Partnerschaft wird fortgesetzt

Vermarkter bleibt FSV Frankfurt trotz Viertklassigkeit treu

Gute Nachrichten für den FSV Frankfurt.
+
Gute Nachrichten für den FSV Frankfurt.

Frankfurt - Der FSV Frankfurt kann trotz seines Absturzes in die Regionalliga weiter auf die Zusammenarbeit mit Vermarktungspartner Infront Sports & Media bauen. Wie die Hessen am Dienstag mitteilten, wird die bestehende Partnerschaft auch langfristig fortgesetzt.

Vorgesehen ist eine Kooperation bis ins Jahr 2025. „Das Vertrauen des weltweit tätigen Unternehmens Infront in den FSV Frankfurt bestätigt, dass der Verein auch in der jetzigen schwierigen Zeit eine lohnenswerte Marke darstellt“, sagte FSV-Präsident Michael Görner. Das Unternehmen ist für die Gesamtvermarktung des FSV verantwortlich.

Die abgelaufene Saison war die wohl schlimmste in der 118-jährigen Geschichte des FSV Frankfurt. Die ausführliche Bilanz gibt‘s hier zum Nachlesen. dpa/lhe/skk

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare