Deswegen wird die SGE gegen 96 siegen

10 Gründe, warum die Eintracht am Samstag gegen Hannover gewinnt

1. Die Eintracht gewinnt, weil sie auf mehr gesunde Spieler zurückgreifen kann. Bereits am vergangenen Dienstag sind Spielmacher Marc Stendera und Abwehrchef Carlos Zambrano wieder ins Mannschaftstraining von Eintracht Frankfurt zurückgekehrt. Beide hatten zuletzt bei der 0:3-Niederlage im Bundesliga-Spiel bei Borussia Mönchengladbach wegen eines Muskelfaserrisses beziehungsweise einer Oberschenkelzerrung gefehlt. Gut, wenn Stendera wieder dabei ist: Der hatte beim 2:1-Hinspielsieg doppelt getroffen. Bei Alex Meier ist es eine Gratwanderung. Wie sagt Eintracht-Coach Nico Kovac: „Natürlich hätte ich ihn gerne dabei, doch wir haben noch acht Spiele. Wenn wir ihn jetzt vielleicht für Hannover verbrennen, wird es für den Rest der Saison nichts werden.“
1 von 10
1. Die Eintracht gewinnt, weil sie auf mehr gesunde Spieler zurückgreifen kann. Bereits am vergangenen Dienstag sind Spielmacher Marc Stendera und Abwehrchef Carlos Zambrano wieder ins Mannschaftstraining von Eintracht Frankfurt zurückgekehrt. Beide hatten zuletzt bei der 0:3-Niederlage im Bundesliga-Spiel bei Borussia Mönchengladbach wegen eines Muskelfaserrisses beziehungsweise einer Oberschenkelzerrung gefehlt. Gut, wenn Stendera wieder dabei ist: Der hatte beim 2:1-Hinspielsieg doppelt getroffen. Bei Alex Meier ist es eine Gratwanderung. Wie sagt Eintracht-Coach Nico Kovac: „Natürlich hätte ich ihn gerne dabei, doch wir haben noch acht Spiele. Wenn wir ihn jetzt vielleicht für Hannover verbrennen, wird es für den Rest der Saison nichts werden.“
2. Hannover 96 ist schon jetzt nicht mehr bundesligareif. Acht Niederlagen in neun Spielen sprechen eine deutliche Sprache. Was sollte sich gegen die Eintracht da ändern?
2 von 10
2. Hannover 96 ist schon jetzt nicht mehr bundesligareif. Acht Niederlagen in neun Spielen sprechen eine deutliche Sprache. Was sollte sich gegen die Eintracht da ändern?
3. Bei der Eintracht wird die fehlende Durchsetzungskraft in der Offensive bemängelt. Doch die 96er sind nicht besser: In der kompletten Rückrunde haben die Niedersachsen ganze vier Tore geschossen. Die Winter-Top-Einkäufe Hugo Almeida und Adam Szalai haben bisher versagt. Szalai hat noch gar nicht, Almeida wenigstens einmal getroffen.
3 von 10
3. Bei der Eintracht wird die fehlende Durchsetzungskraft in der Offensive bemängelt. Doch die 96er sind nicht besser: In der kompletten Rückrunde haben die Niedersachsen ganze vier Tore geschossen. Die Winter-Top-Einkäufe Hugo Almeida und Adam Szalai haben bisher versagt. Szalai hat noch gar nicht, Almeida wenigstens einmal getroffen.
4. Die Eintracht spielt daheim, die Fans stehen hinter ihr und trotz aller Nervosität wird gegen diesen Gegner ein Sieg möglich sein.
4 von 10
4. Die Eintracht spielt daheim, die Fans stehen hinter ihr und trotz aller Nervosität wird gegen diesen Gegner ein Sieg möglich sein.
5. Marco Russ hat es bereits nach dem Gladbach-Spiel gesagt, der neue Trainer ist mit Herz und Leidenschaft dabei. Dieses Brennen für den Erfolg wird die Mannschaft mehr und mehr verinnerlichen und damit kommt auch der Erfolg. Wichtig sei, dass sich die Spieler für den Verein zerreißen, hat Kovac bei seiner Verpflichtung gesagt. Das wird er ihnen in der vergangenen Woche eingeimpft haben.
5 von 10
5. Marco Russ hat es bereits nach dem Gladbach-Spiel gesagt, der neue Trainer ist mit Herz und Leidenschaft dabei. Dieses Brennen für den Erfolg wird die Mannschaft mehr und mehr verinnerlichen und damit kommt auch der Erfolg. Wichtig sei, dass sich die Spieler für den Verein zerreißen, hat Kovac bei seiner Verpflichtung gesagt. Das wird er ihnen in der vergangenen Woche eingeimpft haben.
6. Szabolcs Huszti hat bisher enttäuscht. Umso besser, dass sich Neuverpflichtung Änis Ben-Hatira richtig reinkniet. Coach Kovac: „Ben-Hatira drängt sich auf, er gibt richtig Gas.“
6 von 10
6. Szabolcs Huszti hat bisher enttäuscht. Umso besser, dass sich Neuverpflichtung Änis Ben-Hatira richtig reinkniet. Coach Kovac: „Ben-Hatira drängt sich auf, er gibt richtig Gas.“
7. Auch wenn die Offensivkraft der Eintracht bemängelt wird, zumindest steht die Abwehr sicherer – klammert mal die Blackouts von Keeper Lukas Hradecky in Mönchengladbach aus.
7 von 10
7. Auch wenn die Offensivkraft der Eintracht bemängelt wird, zumindest steht die Abwehr sicherer – klammert mal die Blackouts von Keeper Lukas Hradecky in Mönchengladbach aus.
8. Der höchste Heimsieg gegen Hannover 96 gelang der Eintracht in der Saison 1975/76 mit 5:1 (Torschützen Hölzenbein, Kraus zweimal, Körbel und Nickel). Parallele: Hannover musste damals absteigen und die Eintracht erreichte Platz neun in der Abschlusstabelle. So könnte es wieder laufen.
8 von 10
8. Der höchste Heimsieg gegen Hannover 96 gelang der Eintracht in der Saison 1975/76 mit 5:1 (Torschützen Hölzenbein, Kraus zweimal, Körbel und Nickel). Parallele: Hannover musste damals absteigen und die Eintracht erreichte Platz neun in der Abschlusstabelle. So könnte es wieder laufen.
9. Würde die SGE absteigen, gäbe es ein düsteres Szenario: Der Vertrag mit Hauptsponsor Alfa Romeo läuft aus und würde bei einem Abstieg sicherlich nicht verlängert. Die Spieler würden ein großen Wertverlust erfahren und manche müssten auch den Gang mit in die Zweite Liga machen, weil alle Verträge auch im Unterhaus gelten. Das kann niemand wollen!
9 von 10
9. Würde die SGE absteigen, gäbe es ein düsteres Szenario: Der Vertrag mit Hauptsponsor Alfa Romeo läuft aus und würde bei einem Abstieg sicherlich nicht verlängert. Die Spieler würden ein großen Wertverlust erfahren und manche müssten auch den Gang mit in die Zweite Liga machen, weil alle Verträge auch im Unterhaus gelten. Das kann niemand wollen!

Frankfurt - Eintracht Frankfurt trifft am Samstagabend im Schicksalsspiel auf den Tabellenletzten Hannover 96. Nach dem Sieg zum Auftakt zur Rückrunde gegen Wolfsburg wird das der zweite Heimsieg. In der Bildergalerie stehen 10 Gründe, die dafür sprechen. (10 Gründe, warum die SGE verliert, gibt es hier)

Kommentare