Im FIBA Europe Cup weiter ungeschlagen

Fraport Skyliners siegen 89:81 gegen FC Porto

+
Quantez Robertson holte 25 Punkte für die Skyliners.

Frankfurt - Die Fraport Skyliners Frankfurt bleiben im FIBA Europe Cup weiter ungeschlagen. Der Basketball-Bundesligist gewann auch sein drittes Spiel auf internationaler Ebene und führt die Tabelle der Gruppe G an.

Gegen den portugiesischen Vertreter FC Porto siegten die Hessen vor heimischen Publikum mit 89:81 (45:37). Bester Werfer bei den Gastgebern war Quantez Robertson mit 25 Punkten.

Von Anfang an waren die Skyliners überlegen. Im dritten Viertel agierten sie vor allem in der Offensive konzentriert und führten teilweise mit mehr als 15 Punkten. Im Schlussviertel leisteten sich die Hessen eine kleine Schwächephase, so dass Porto noch einmal herankam. - dpa

Mehr zum Thema

Kommentare