Erstes Heimspiel am 7. Juni

Frankfurt Galaxy muss Heimspiel gegen Rangers nachholen

+
Fans der Frankfurt Galaxy müssen sich noch gedulden: Das erste Heimspiel der Men in Purple verzögert sich.
  • schließen

Frankfurt - Hängende Köpfe bei den Verantwortlichen der Frankfurt Galaxy: Das für den 23. Mai geplante erste Heimspiel am Bornheimer Hang gegen die München Rangers muss verlegt werden.

Hintergrund ist eine DFL-Regel, die vorsieht, dass keine Veranstaltung zwischen dem letzten regulären Heimspieltag des FSV Frankfurt, der noch immer den Klassenerhalt nicht geschafft hat, und einem möglichen Relegationsspiel stattfinden dürfe.

Auch eine kurzfristige Spielverlegung in die Commerzbank-Arena nach dem letzten Heimspiel von Eintracht Frankfurt oder auch am Sonntag nach intensiver Prüfung sei nicht möglich.

„Wir hätten unseren Fans gerne nach der Spielabsage in unserer Heimspielstätte das erste Saisonheimspiel in Frankfurts WM-Stadion ermöglicht, können samstags in dermaßen kurzer Zeit im Stadion aber nicht die Qualität bieten, die wir unseren Fans versprochen haben und die sie für ein solches Event verdient haben“, sagt Matthias Mämpel, Geschäftsführer der Frankfurt Galaxy.

Karten behalten ihre Gültigkeit

Jetzt soll die Galaxy an einem noch zu fixierenden Nachholtermin gegen den Aufsteiger. Am 7. Juni tragen die „Men in Purple“ nun ihr erstes Heimspiel im Frankfurter Volksbank Stadion aus. Gast sind die Nürnberg Rams. Die Galaxy hält für jeden Zuschauer, der ein Ticket für das Spiel am 23. Mai gekauft hat, einige Goodies bereit. Die Eintrittskarte bleibt natürlich weiterhin gültig. Entweder kann sie kostenfrei gegen ein anderes Spiel der Saison 2015 getauscht werden oder für den Nachholtermin, der in den kommenden Wochen von der Liga terminiert wird. „Somit haben alle Tickets weiterhin ihre Gültigkeit“, sagt Mämpel.

Gleichzeit erhält jeder Ticketinhaber ein besonderes Goodie: Pro Eintrittskarte, die für den 23. Mai erworben wurde, wird eine Freikarte der Kategorie fünf für ein frei wählbares Saisonspiel 2015 kostenfrei ausgestellt. Bei Bedarf kann dieses Ticket sogar in eine Sitzplatzkarte umgewandelt werden. db

Mehr zum Thema

Dirk Beutel

Dirk Beutel

E-Mail:dirk.beutel@extratipp.com

Kommentare