Fotos: Die schlimmsten Verletzungen von Eintracht-Ass Alexander Meier

In der Saison 2007/2008 machen Alexander Meier Knieprobleme zu schaffen. Er fällt ganze 105 Tage aus. Die Eintracht muss acht Spiele ohne ihn bestreiten. 
1 von 8
In der Saison 2007/2008 machen Alexander Meier Knieprobleme zu schaffen. Er fällt ab dem 5. November 2007 ganze 105 Tage aus. Die Eintracht muss acht Spiele ohne ihn bestreiten. 
Wieder das Knie: Kaum ist Alexander Meier seit dem 18. Februar 2008 wieder einsetzbar, streikt das Gelenk ab dem 3. März wieder. 87 Tage muss der Stürmer dieses Mal passen und fehlt in zwölf Spielen.
2 von 8
Wieder das Knie: Kaum ist Alexander Meier seit dem 18. Februar 2008 wieder einsetzbar, streikt das Gelenk ab dem 3. März wieder. 87 Tage muss der Stürmer dieses Mal passen und fehlt in zwölf Spielen. 
Bis zum 9. Oktober 2008 scheint alles gut, dann meldet sich das Knie wieder. Auf dem Krankenschein stehen am Ende 84 neue Fehltage und elf verpasste Spiele. 
3 von 8
Bis zum 9. Oktober 2008 scheint alles gut, dann meldet sich das Knie wieder. Auf dem Krankenschein stehen am Ende 84 neue Fehltage und elf verpasste Spiele. 
Ein Muskelfaserriss zwingt Alexander Meier im Oktober 2010 zu einer 25-tägigen Pause. Zu vier Spielen kann er nicht auflaufen.
4 von 8
Ein Muskelfaserriss zwingt Alexander Meier im Oktober 2010 zu einer 25-tägigen Pause. Zu vier Spielen kann er nicht auflaufen. 
Die nächste Pause folgt am 2. September 2013. Dieses Mal ist eine Oberschenkelverletzung schuld. Erst 38 Tage und elf Spiele später ist Alexander Meier wieder einsatzbereit. 
5 von 8
Die nächste Pause folgt am 2. September 2013. Dieses Mal ist eine Oberschenkelverletzung schuld. Erst 38 Tage und elf Spiele später ist Alexander Meier wieder einsatzbereit. 
Probleme mit der Patellasehne lassen den Eintracht-Torjäger ab 18. November 2013 für 28 Tage eine erneute Zwangspause einlegen. Zwölf Spiele bestreitet die Eintracht ohne ihn. 
6 von 8
Probleme mit der Patellasehne lassen den Eintracht-Torjäger ab 18. November 2013 für 28 Tage eine erneute Zwangspause einlegen. Zwölf Spiele bestreitet die Eintracht ohne ihn. 
Adduktorenbeschwerden sorgen dafür, dass Alexander Meier im März 2014 bei sechs Spielen nicht mitmachen kann. Nach 17 Tagen trainiert er wieder. 
7 von 8
Adduktorenbeschwerden sorgen dafür, dass Alexander Meier im März 2014 bei sechs Spielen nicht mitmachen kann. Nach 17 Tagen trainiert er wieder. 
Die längste Fehlzeit beschert eine Knie-Operation dem Eintracht-Stürmer im April 2015. Vom 9. April bis zum 17. August kann Alexander Meier nur zusehen. 130 Tage lang. Neun Spiele verpasst er in dieser Zeit. 
8 von 8
Die längste Fehlzeit beschert eine Knie-Operation dem Eintracht-Stürmer im April 2015. Vom 9. April bis zum 17. August kann Alexander Meier nur zu sehen. 130 Tage lang. Neun Spiele verpasst er in dieser Zeit. 

Frankfurt - Der Ausfall von Torjäger Alexander Meier trifft Eintracht Frankfurt hart. Doch es ist nicht das erste Mal, dass der Stürmer auf dem Platz fehlt. Klicken Sie sich in unserer Online-Galerie durch die traurige Historie seiner schlimmsten Verletzungen. 

Kommentare