Als nächstes gegen Borussia Mönchengladbach

FFC Frankfurt fit für Rückrunde: „Entwicklung fortsetzen“

+
Jackie Groenen und Isabel Kerschowski im Kampf um den Ball. 

Frankfurt - Nach einer intensiven Vorbereitung wollen sich die Fußballfrauen des 1. FFC Frankfurt in der Rückrunde des Bundesliga nach vorn schieben. Zweitbestes Heimteam der Liga sind die Damen immerhin schon mal. 

„Der sechste Platz ist nach der Vorrunde angesichts des personellen Umbruchs gut, Platz vier aber möglich. Die Konkurrenten sind nicht weit entfernt“, sagte Trainer Matt Ross am Montag bei einer Pressekonferenz.

Mit einem 2:1 durch Tore von Jackie Groenen und Mandy Islacker beim englischen Meister und Pokalsieger Manchester City hat der deutsche Rekordmeister die Vorbereitung abgeschlossen. Am Sonntag (elf Uhr) steht bei Borussia Mönchengladbach das erste Pflichtspiel des Jahres auf dem Programm. „Wir wollen die positive Entwicklung fortsetzen und die jungen Spielerinnen weiter fördern“, erklärte Ross. Der Australier hatte in der Vorbereitung Wert auf anspruchsvolle Testspielgegner gelegt: „Damit wollten wir die innere Stärke prüfen.“

Mit 16 von 18 Punkten stellt der FFC das zweitbeste Heimteam der Liga. Nach dem Auftakt im Westen folgt dann am 26. Februar schon ein Höhepunkt, wenn der langjährige Rivale und Tabellenführer Turbine Potsdam nach Frankfurt kommt. „Wir wollen uns Schritt für Schritt weiter nach oben orientieren“, betonte Manager Siegfried Dietrich. 

Bereits nach dem Spanien-Trainingslager hatte der Verein ein überaus positives Fazit gezogen. dpa/lhe

Frankfurt gewinnt zum vierten Mal Frauen-Champions-League

Die Spielerinnen vom 1. FFC Frankfurt gewinnen in Berlin die Frauenfußball-Königsklasse. Foto: Kay Nietfeld
Die Spielerinnen vom 1. FFC Frankfurt gewinnen in Berlin die Frauenfußball-Königsklasse. Foto: Kay Nietfeld © Kay Nietfeld
Bundeskanzlerin Angela Merkel begrüßt vor dem Spiel Bundestrainerin Silvia Neid. Foto: Kay Nietfeld
Bundeskanzlerin Angela Merkel begrüßt vor dem Spiel Bundestrainerin Silvia Neid. Foto: Kay Nietfeld © Kay Nietfeld
Die Frankfurterin Celia Sasic (M.) lässt sich nach ihrem Treffer zum 1:0 feiern. Foto: Lukas Schulze
Die Frankfurterin Celia Sasic (M.) lässt sich nach ihrem Treffer zum 1:0 feiern. Foto: Lukas Schulze © Lukas Schulze
Marie-Laure Delie (3.v.l.) trifft für PSG zum 1:1. Foto: Kay Nietfeld
Marie-Laure Delie (3.v.l.) trifft für PSG zum 1:1. Foto: Kay Nietfeld © Kay Nietfeld
Mandy Islacker (r) erzielt das Tor entscheidende Tor. Foto: Kay Nietfeld
Mandy Islacker (r) erzielt das Tor entscheidende Tor. Foto: Kay Nietfeld © Kay Nietfeld
Nach ihrem späten Tor wird Islacker (r) von ihren Mitspielerinnen gefeiert. Foto: Kay Nietfeld
Nach ihrem späten Tor wird Islacker (r) von ihren Mitspielerinnen gefeiert. Foto: Kay Nietfeld © Kay Nietfeld

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare