Ohne Torjäger Alexander Meier

Eintracht Frankfurt verliert 0:2 gegen Hertha BSC Berlin

Berlin - Ein Traumtor von Mitchell Weiser und der zwölfte Saisontreffer von Salomon Kalou haben Hertha BSC den ersten Heimsieg im Jahr 2016 beschert und den Gegner aus Frankfurt auf den Abstiegs-Relegationsplatz befördert.

Frankfurts Bastian Oczipka (rechts) und Berlins Vedad Ibisevic kämpfen um den Ball. 

Mit dem 2:0 (0:0) des Überraschungs-Dritten gegen die Eintracht am 24. Bundesliga-Spieltag wächst bei den Berliner Fans die Lust auf Fußball-Europa weiter. Ein 16-Meter-Schuss in den Torwinkel von Weiser (63.) und Kalou mit einem starken Solo (78.) entschieden am Mittwoch vor 36.608 Zuschauern die Partie, in der die Gäste lange dagegenhielten. Die Frankfurter liefen ohne Torjäger Alexander Meier auf, der aufgrund eines Einrisses im Fettknorpel des Knies ausfiel. 

dpa/skk

Fotos: Die schlimmsten Verletzungen von Eintracht-Ass Alexander Meier

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare