Drei EXTRA TIPP-Leser gegen Eishockey-Löwe Patrick Schmid

+
Die drei EXTRA TIPP-Leser mit dem Sportstar vor der Torwand mit dem für die Leser wichtigen Loch links unten: (von links) Steve Roscher, Patrick Schmid, Christin Stetter und Alex Krempel.

Frankfurt - Beim EXTRA TIPP-Sportduell mussten sich diesmal drei Leser beim Eishockey beweisen. Gegner war Patrick Schmid, Top-Torschütze bei den Frankfurter Löwen. Fazit: Unsere Leser waren eiskalt. Von Axel Grysczyk

Patrick Schmid lässt den Puck nur wenige Zentimeter um seinen Schläger tanzen. Die Hartgummischeibe fühlt sich anscheinend magisch von seiner Kelle angezogen. Dann nimmt er drei, vier Meter hinter einer gedachten Linie zwischen den beiden Bulli-Markierungen Maß und feuert das 160-Gramm schwere Geschoss auf das Tor. Im Gehäuse wartet auf den Top-Torschützen der Eishockey-Löwen aus der vergangenen Saison kein hochmotivierter Goalie, sondern eine Plane. Sie wird von dem Löwen-Maskottchen geziert und weist in jeder Ecke ein handgroßes Loch auf. Zudem ist ein weiteres Loch in der Mitte. Schmid hat fünf Schuss. Er ballert einen Puck gegen das Aluminium, trifft unten, einmal oben und zwei weitere Schüsse gehen daneben. Mit einem Lächeln quittiert er seine Schussleistung, gleitet mühelos übers Eis und sammelt in Windeseile die abgefeuerten Pucks wieder ein. „Da kannst du nix machen, ich hab alles versucht“, sagt er.

Patrick Schmid hat hart trainiert

Steve Roscher zielt auf die Torwand.

Schmid hat im Leserduell gegen den ersten EXTRA TIPP-Leser verloren. Seine Niederlage besiegelt hat Steve Roscher. Der Bad Sodener – immerhin mit der Erfahrung eines Eishockey-Probetrainings ausgestattet – hat zuvor dreimal getroffen. Fairerweise muss erwähnt werden, dass sich der 27-Jährige nur auf ein Loch unten links konzentriert hat, während Löwen-Star Schmid jeweils einmal auf jedes Loch gezielt hat.
Der zweite EXTRA TIPP-Kandidat hat schon größere Probleme. Schließlich muss er erstmal übers Eis zum Puck hinfahren. Der 37-jährige Alex Krempel wird aber von seiner Frau und seinen beiden Kindern nach vorne gepeitscht, die ihn in der ansonsten leeren Eishalle am Samstag vor einer Woche anfeuern.

Etwas unsicher auf den Schlittschuhen erreicht der Frankfurter die zurecht gelegten Pucks. „Ab und zu gehe ich mit den Kindern Schlittschuh fahren, aber Eishockey habe ich noch nie gespielt“, erklärt der Garten- und Landschaftsbauer. Dann folgen seine fünf Schüsse. Auch er schießt nur auf ein Loch. Die Scheiben gleiten – für das Auge klar verfolgbar – übers Eis. Zwei finden links unten die Lücke in der Plane. Ob das reichen wird?

Schmid hat zuvor hart trainiert, ist unzählige Male über die ganze Eisfläche gesprintet und hat Spielsituationen eingeprobt. Man sieht den Schweiß im Gesicht.

Zweimal in die Verlängerung

Lesen Sie außerdem:

EXTRA TIPP-Sportduell: Keine Chance für Marius Nolte

In Schnellfeuer-Manier, sich nur einen kurzen Blick aufs Tor gönnend, lässt er seine Schüsse aufs Tor krachen. Ergebnis: Nur ein Treffer. Auch der zweiter EXTRA TIPP-Leser besiegt den Sportstar.
Für alle unsere Teilnehmer war es ein Riesen-Gaudi, für Christin Stetter war es mehr. Die 19-Jährige ist ein Riesen-Fan der Löwen Frankfurt. Da war es nicht nur ein Riesen-Erlebnis, dass sie Patrick Schmid traf, sondern auch noch gegen ihn auf die Torwand schießen durfte. Zweimal müssen beide in die Verlängerung. Immer wieder die gleiche Anzahl der Treffer. Dann gelingt der Auszubildenden ein Treffer und Schmid bugsiert den Puck an die Latte. Sensation! Alle drei EXTRA TIPP-Leser schlagen den Sportstar.

Das bedeutet: Da auch die drei Leser aus dem Basketball-Duell mit Skyliner Marius Nolte gewonnen haben, sind aktuell sechs Leser im Lostopf. Nächste Woche geht’s mit drei neuen Lesern und dem Elfmeter-Schießen weiter. Unter all den Siegern aus den Duellen wird am Ende ein Sieger gezogen. Dieser gewinnt einen 2000-Euro-Gutschein von Zweirad-Stadler in Frankfurt. Schon jetzt gewonnen haben unsere drei Leser: Löwen-Pressesprecher Matthias Scholze hat nach dem Ende des Torwandschießens unsere Leser mit einem großen Löwen-Fanpaket ausgestattet, unter anderem mit dem aktuellen Löwen-Fan-Schal.

EXTRA TIPP-Leser treten gegen Frankfurter Löwen Patrick Schmid an

Zum Video

Kommentare