Doppelter Auftrag im heimischen Sand

+
Boris Kellersmann (gelbes Hemd) spielt seine starke Abwehr aus. Mit Präzision legt er seinem Spielpartner Paul Borger auf.

Kriftel – Es ist das letzte Qualifikationsturnier vor dem Finale der Hessenserie: Der Voba-Cup in Kriftel am kommenden Wochenende. Für Boris Kellersmann ist die Jubiläumsauflage des Turniers nicht nur als Spieler eine Herausforderung. Von Andreas Einbock

Den Beachvolleyball unterm Arm, wischt sich Boris Kellersmann den Schweiß von der Stirn. Auch wenn die Sonne mit ihren Strahlen geizt, ist der Fachwart des TuS Kriftel außer Atem. Mit fünf Spielern des TuS Kriftel schmettert der 27-jährige Student die Bälle übers 2,43 Meter hohe Netz.

Mit seinem Partner Paul Borger aus Darmstadt trainiert er fürs heimische Turnier, bei dem sie ihren zweiten Platz vom letzten Wettkampf in Rodheim bestätigen wollen. „Unser Ziel ist es, unter den ersten zehn zu sein“, sagt Kellersmann und ergänzt: „Aber wenn man Ausrichter ist, wird das immer schwer.“ Denn neben den eigenen Spielen ist er für die Organisation und den technischen Ablauf der Veranstaltung zuständig. Und das dürfte dieses Mal eine besondere Herausforderung sein.

Gut besetztes Top-Turnier

Kellermann:„Es wird das bestbesetzte B-Top-Turnier sein. Denn einige Teams wollen sich noch fürs Finale in Offenbach qualifizieren.“ Dafür sieht‘s für sie selbst mit dem siebten Platz auf der Rangliste ganz gut aus. Zudem sei das Turnier wegen der geschützten Lage zwischen den Bäumen und dem Freibad nebenan sehr beliebt bei den Spielern. Genau das sollte auch viele Zuschauer anlocken, weiß Willi Jankowski. „Wenn das Wetter gut ist, kommen schon mal 200 Zuschauer. Vor allem, weil der Eintritt frei ist“, so der Spielbetriebsleiter im Verein.

Für etwas Besonderes sorge der Sponsor bei den 23 Männer- und 20 Frauenteams. Jankowski: „Die Spieler bekommen alle ein Shirt gestellt. Das gibt‘s nicht bei allen Turnieren“. Zudem sorge die Frankfurter Volksbank mit Preisen, Schirmen und Ständen für die richtige Atmosphäre. „Jetzt muss nur noch die Sonne scheinen“, sagt Jankowski.

Infos unter www.tus-kriftel-volleyball.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare