Personaltrainer Michael Bauer verrät:

So verlieren Sie drei Kilo in fünf Tagen 

+
Anstrengend, lässt aber die Weihnachts-Pfunde nur so purzeln: Michael Bauer beim „Radfahren“.

Region Rhein-Main – Weihnachten steht vor der Tür – und danach ist der Blick auf die Waage oft unerfreulich. Wer angesichts der üblichen Völlerei wie so viele etwas zunehmen sollten, keine Bange: Schon bis Silvester ist das wieder „repariert“, verspricht Personaltrainer Michael Bauer. Von Jens Dörr

Der 36-Jährige aus Mainhausen hat ein einfaches Konzept mit ein bisschen Sport und sinnvoller Ernährung zusammengestellt, mit dem in fünf Tagen – vom 27. bis 31. Dezember – leicht und locker drei Kilogramm purzeln. „Das Programm ist nicht besonders hart, man muss es aber durchziehen“, sagt Bauer.

So sollte der Tagesablauf in den Tagen nach Weihnachten aussehen:

Erstens: Der Vormittag – „Der Tag sollte mit etwas Bewegung noch vor dem Frühstück beginnen. Gehen Sie 30 bis 45 Minuten spazieren. Sind Sie Läufer, joggen Sie diese Zeit. Danach können Sie beim Frühstück richtig zuschlagen. Halten Sie sich beim Essen an die Weisheit: Morgens wie ein Kaiser, mittags wie Bürger, abends wie ein Bettler. Gut ist es, wenn Sie auf ihr Brötchen einen proteinreichen Belag legen – zum Beispiel Quark, Hüttenkäse oder Ei. Stichwort Ei: Das Eigelb hat sogar mehr Proteine als das Eiweiß.“

Zweitens: Der Mittag – „Sport steht hier prinzipiell nicht auf dem Programm. Für das Mittagessen gilt: Essen Sie, was Sie mögen – aber davon bitte nur einen Teller. Es darf auch gerne Fleisch sein, nur nicht an allen fünf Tagen. Geben Sie eine proteinreiche Beilage dazu, etwa Bohnen, Mais oder Linsen. Wichtig ist generell: Ein bis zwei Liter Flüssigkeit trinken, am besten Saftschorlen oder stilles Wasser. Optional können Sie am Nachmittag als kleines Training noch fünf bis zehn Minuten Schattenboxen einbinden. Wie bei den anderen Übungen geht es hier darum, Muskeln zu bilden und den Fettstoffwechsel anzuregen.“

Drittens: Der Abend – „Versuchen Sie, das Abendessen spätestens um 19 Uhr zu sich zu nehmen. Weil eine Trainingseinheit noch davor für Berufstätige zeitlich unrealistisch ist, machen Sie die vier nachfolgend beschriebenen Übungen etwa 30 bis 45 Minuten nach dem Abendessen, das sehr leicht ausfallen sollte, etwa ein Teller mit gedünstetem Gemüse (möglichst ohne Kartoffeln) und mit einem Löffel Olivenöl (die Fettsäuren regen den Fettstoffwechsel an).

Die erste Übung nenne ich ,Radfahren, dabei liegen Sie auf dem Rücken mit beiden Händen unter dem Becken und treten in der Luft wie beim Radeln (drei Sätze à zehn Wiederholungen). Danach ziehen Sie auf dem Rücken liegend mit den Armen neben dem Oberkörper die Beine über Ihren Kopf, wobei Sie ihr Becken Richtung Brust ziehen (drei Sätze à sechs Wiederholungen).

Die nächste Übung nenne ich ,Runaway’, hierbei gehen Sie in den Liegestütz und ziehen abwechselnd das rechte und das linke Bein nach vorne Richtung Brust, während Sie das andere Bein abstützt (drei Sätze à zehn Wiederholungen). Zuletzt machen Sie den ,Frog’, stützen sich mit beiden Händen ab und hüpfen mit den Beinen wie ein Frosch auf und ab (drei Sätze à sechs Wiederholungen). Das alles trägt nicht nur zum schnellen Verlust der drei Kilo bei, sondern strafft auch noch Po, Bauch, Unterschenkel und Arme.“

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare