Mit Starbesetzung

Charity-Aktion: Kichern für die Offenbach Kickers

+
Sie alle wollen dem OFC helfen: Johannes Scherer, Maddin Schneider, Bodo Bach und  die Ehrlich Brothers

Offenbach - „Kichern für die Kickers“ soll zum einen eine Charity-Aktion sein, zum anderen aber auch ein Bekenntnis der Region für den OFC. Und wen das alles nicht interessiert: Die aufgebotenen Stars garantieren gute Laune. Von Axel Grysczyk

Kurz nach der Insolvenz von Kickers Offenbach hat Medienmanager Bernd Reisig Hilfe angeboten. Seine Idee: Eine Comedy-Gala deren Erlös Kickers Offenbach zufließt. Am Sonntag, 9. Dezember, um 19 Uhr (Einlass: 18 Uhr) ist es in der Stadthalle in Offenbach nun endlich soweit. „Ich freue mich sehr darüber, dass es uns mit der Hilfe und der Unterstützung vieler Beteiligter gelungen ist, diesen Abend der guten Laune zu realisieren. Als wir die ursprünglichen Planungen für dieses Event aufgenommen haben, ging es darum, einem besonderen Verein in der Region zu helfen. Diese Hilfe ist ein halbes Jahr später wichtiger denn je“, sagt Reisig.

Bodo Bach, Maddin Schneider und CO

Und der Abend hat es in sich. Mit NDW-Sänger Markus, Rhein-Main-Comedy-Legende Bodo Bach, dem Hans-Dampf-in-allen-Gassen Johannes Scherer, den neuen Zauber-Stars von den Ehrlich Brothers, den Stimmungs-Garanten von Gerdas kleiner Weltbühne und dem hessischsten aller Comedy-Stars, Maddin Schneider. Durch das Programm führt FFH-Moderatorin Evren Gezer. Wer sich einen Überblick über die Stars machen will, die alle ohne Gage auftreten, kann sich einen Eindruck auf www.extratipp.com verschaffen: Dort erzählt Sänger Markus bei der EXTRA TIPP-Tankaktion übers Tanken in den 80ern und stellt seinen Ford Taunus vor, Bodo Bach liest im Video einen Teil der Weihnachtsgeschichte, die Ehrlich Brothers zeigen in einem Video Zaubertricks und Johannes Scherer erzählt im Interview über sein neues Programm. Stehplatzkarten für das Fun-Charity-Event kosten 39 Euro, Sitzplätze 59 Euro und VIP-Karten inklusive After-Show-Party sind für 150 Euro erhältlich.

Karten kosten 39 Euro

Die Eintrittskarten sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen und im OFC-Fanshop erhältlich oder unter der Telefonnumer  (06102) 77665. Die VIP-Karten gibt’s nur über den OFC. Nun hoffen die OFC-Verantwortlichen, dass die Stadthalle voll wird. Claus-Arwed Lauprecht, OFC-Präsident: „Es ist großartig, dass wir unseren Fans und allen Anhängern diesen unvergesslichen Abend bieten können. Die Einnahmen sind sehr wichtig für den Verein auf dem langen, beschwerlichen Weg der Sanierung.“

Mehr zum Thema

Kommentare