Ausnahmetalent holt zwei Goldmedaillen

+
Kevin Wittig in Aktion am Pferd.

Heusenstamm – Der Heusenstammer Kunstturner Kevin Wittig gilt als großes Ausnahmetalent. Bei den Deutschen Jugendmeisterschaften im Gerätturnen in Buchholz Ende Juni hat der 15-jährige Turner von Eintracht Frankfurt jetzt zwei Goldmedaillen abgeräumt. Von Mareike Palmy

Kevin Wittig mit seinen Medaillen.

Das tägliche dreistündige Training hat sich gelohnt: Jeweils an Boden und Sprung sicherte sich Turner Kevin Wittig in der Altersklasse 15 bis 16 Jahre die Deutsche Meisterschaft und erturnte im Mehrkampf an Boden und Sprung die Tageshöchstnoten.

Wegen einiger kleiner Patzer in den Pflichtübungen an Ringen und Pauschenpferd reichte es für Wittig schließlich im Mehrkampf nur für Rang sieben in der Gesamtwertung.

Im Finale konnte er seine hervorragenden Leistungen an Sprung (14,075 Punkte) und Boden (13,9 Punkte) wiederholen und errang jeweils die Goldmedaille. Im Barrenfinale landete der junge Heusenstammer mit 12,65 Punkten auf dem sechsten Platz.

Ein Überraschungserfolg gelang seinem Teamkollegen Joel Schmidt, der am Boden in der Altersklasse 17 bis 18 Jahre Platz zwei belegte. 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare