Eintracht-Frankfurt -Trainer

Wird Veh Griechenlands Nationaltrainer?

+
Armin Veh

Frankfurt - Der zum Saisonende als Trainer von Eintracht Frankfurt ausscheidende Armin Veh ist als Nationalcoach Griechenlands im Gespräch.

Nach Informationen aus Kreisen des griechischen Fußball-Verbandes EPO ist der 53-Jährige einer von vier Kandidaten auf die Nachfolge des Portugiesen Fernando Santos, der sein Amt nach der Weltmeisterschaft in Brasilien niederlegen wird. Zuvor hatte bereits der "Kicker"  darüber berichtet.

Außer Veh führen die griechischen Verantwortlichen noch Verhandlungen mit dem Italiener Marco Tardelli, dem Niederländer Martin Jol und dem Argentinier Marcelo Bielsa. Bielsa steht ab der kommenden Saison aber bereits beim französischen Club Olympique Marseille unter Vertrag.

Veh hat eine Entscheidung für die kommenden Tage angekündigt. "Ich habe für mich nur eine Option, wo ich sage, okay, das würde mich reizen. Sonst mache ich eine Pause", hatte der Eintracht-Coach gesagt. Im Vergleich zu seinen Konkurrenten soll Veh die günstigste Variante für den griechischen Verband sein, der wegen der finanziellen Schwierigkeiten im Land sparen muss. Für Veh spricht zudem, dass deutsche Trainer bei den Hellenen seit dem EM-Titel 2004 unter Otto Rehhagel hoch im Kurs stehen.

dpa

Kommentare