Radprofi Leipheimer von Auto angefahren

+
US-Radprofi Levi Leipheimer (vorne) wurde im Training im spanischen Bilbao von einem Auto angefahren.

Bibao - Der Olympia-Dritte Levi Leipheimer aus den USA ist beim Training für die Baskenlandrundfahrt der Radprofis von einem Auto angefahren und am linken Bein verletzt worden.

„Es war ein Schock, ich bin froh, dass ich lebe“, sagte der 38-Jährige. Nach dem Unfall war er sofort in ein Krankenhaus gebracht worden, bei der Röntgenuntersuchung wurde kein Knochenbruch festgestellt.

Leipheimer, der 2008 in Peking Olympia-Bronze im Einzelzeitfahren gewann, startet für das Team Omega Pharma-QuickStep mit dem deutschen Zeitfahrspezialisten Tony Martin. Die Teilnahme an der am Montag beginnenden Rundfahrt sagte der Amerikaner ab, weitere Untersuchungen sollen nach seiner Rückkehr nach Kalifornien durchgeführt werden.

sid

Kommentare