Operation: Wolf bangt um Biathlon-Karriere

+
Alexander Wolf bangt um die Fortsetzung seiner Biathlon-Karriere.

Leipzig - Alexander Wolf bangt um die Fortsetzung seiner Biathlon-Karriere. Der 32-Jährige wird in den nächsten Tagen am Fuß operiert, danach folgt ein langwieriger Heilungsprozess.

“Das bedeutet, dass ich diese Saison nicht an den Start gehen werde“, teilte der zweimalige WM-Dritte von 2008 auf seiner Internetseite mit. Ob der Oberhofer danach noch einmal in den Weltucp-Zirkus zurückkehrt ist offen. “Nun werde ich mich erst einmal auf meine vollständige Genesung konzentrieren, alles andere wird die Zukunft bringen“, meinte er.

Der Oberhofer Wolf hatte sich im Mai am Fußwurzelknochen verletzt. Zunächst wurde versucht, die Verletzung konservativ zu behandeln, um die Saison mit dem Höhepunkt Heim-WM noch zu retten. “Leider“, so Wolf, “ohne Erfolg. Und ich konnte immer nur unter Schmerzen trainieren.“ In der letzten Woche dann gab es die Entscheidung für den Eingriff. “Unsere Ärzte und Physios haben ihr Bestes gegeben, aber manchmal kann man so etwas nur mit einer Operation reparieren“, erklärte Wolf. Der Olympiateilnehmer schaffte in seiner Karriere drei Weltcup-Siege.

dpa

Kommentare