US Open: Mona Barthel schafft Überraschung

+
Mona Barthel (21) ist zum Auftakt der US Open mit einem souveränen Sieg eine Überraschung gelungen.

New York - Mona Barthel (21) ist zum Auftakt der US Open mit einem souveränen Sieg eine Überraschung gelungen. Auch Titelverteidiger Rafael Nadal steht nach einem kuriosen Spiel in der zweiten Runde.

Die 21-Jährige aus Bad Segeberg bezwang am Dienstag (Ortszeit) die an Nummer 32 gesetzte Spanierin Maria Jose Martinez Sanchez souverän mit 6:3 und 6:4. Die Weltranglisten-99. Barthel hatte sich bei den French Open in Paris diese Saison erstmals in ihrer Karriere für ein Grand-Slam-Hauptfeld qualifiziert und es dort bis in die zweite Runde geschafft. In New York trifft sie am Donnerstag auf die Südafrikanerin Chanelle Scheepers.

So sexy ist Damentennis

So sexy ist Damen-Tennis

Barthel ist bereits die fünfte Deutsche in der zweiten Runde neben Andrea Petkovic, Sabine Lisicki, Julia Görges und Angelique Kerber. Einzig Kristina Barrois schied bislang aus. Bei den Herren sind Florian Mayer, Tommy Haas und Philipp Petzschner weiter. Michael Berrer, Matthias Bachinger, Philipp Kohlschreiber und Tobias Kamke scheiterten an der Auftakthürde.

Titelverteidiger Nadal gewinnt kurioses Auftaktspiel

Titelverteidiger Rafael Nadal hat seinen Auftakt bei den US Open gewonnen und steht nach einem kuriosen Spiel in der zweiten Runde von New York. Der an Position zwei gesetzte Spanier besiegte den Kasachen Andrej Golubjew nach 2: 49 Stunden mit 6:3, 7:6 (7:1), 7:5.

Linkshänder Nadal musste im zweiten Durchgang sieben Satzbälle abwehren. Insgesamt erlebten die Zuschauer im größten Tennisstadion der Welt 14 Breaks. Nadal konnte nur acht von insgesamt 22 Breakchancen nutzen. Der 25-Jährige hatte im vergangenen Jahr in Flushing Meadows seinen Karriere-Grand-Slam perfekt gemacht. Der US-Open-Titel hatte „Rafa“ in seiner Major-Sammlung noch gefehlt. Im Juli hatte er allerdings die Führung in der Weltrangliste an Novak Djokovic (Serbien) abgeben müssen.

dpa/SID

Kommentare