Herber Verlust für den THW Kiel

+
Thierry Omeyer wird seinen Vertrag beim THW nicht verlängern.

Kiel - Torwart Thierry Omeyer verlässt den deutschen Handball-Rekordmeister THW Kiel. Darauf hat sich der französische Nationalspieler mit dem Verein verständigt, teilte der THW am Donnerstag mit.

Omeyer, dessen Vertrag in Kiel 2013 endet, hat von seinem früheren Club HB Montpellier ein lukratives Angebot erhalten und will deshalb nicht bei den Norddeutschen verlängern.

“Der Verein respektiert seinen Wunsch“, sagte THW-Geschäftsführer Klaus Elwardt. Mit dem THW Kiel, wo er seit fünf Jahren spielt, wurde er bislang viermal deutscher Meister und gewann zweimal die Champions League. Mit Montpellier eroberte der Welthandballer von 2008 fünfmal den französischen Meistertitel.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare