"Mind the gap!"

Olympisches Feuer fährt U-Bahn

+

London - Das olympische Feuer ist mit der weltberühmten Londoner U-Bahn gefahren. Tragen durfte die Fackel dabei ein Mann, der prädestiniert dafür ist.

Am 67. Tag des Fackellaufs wurde die Flamme in Wimbledon in einen „Tube“-Zug verfrachtet und eine Station bis Wimbledon Park gebracht. Getragen wurde sie vom 64 Jahre alten U-Bahn-Fahrer John Light, der seit fast 50 Jahren für das Transport-Unternehmen arbeitet.

Im Laufe des Tages reiste die Fackel durch den Südwesten Londons. Stopps waren unter anderem in der Parklandschaft Kew Gardens und in Richmond vorgesehen. Die 92 Jahre alte Fahrradsport-Pionierin Eileen Gray war als Fackelträgerin für Kingston upon Thames ausgesucht worden. Bis zur Eröffnungsfeier am 27. Juli wird die Fackel durch London gebracht.

dpa

Kommentare