Olympia-Tag 4: Viele deutsche Medaillen

Ticker: Phelps im Wellenbad der Gefühle

+
Michael Phelps feierte mit dem US-Team am Dienstagabend Staffel-Gold

London - Tag 4 bei Olympia in London: Am Dienstag hat es deutsche Medaillen regelrecht geregnet! Rekord-Olympionike Michael Phelps durchschwimmt ein Wellenbad der Gefühle. Der Live-Ticker:

---AKTUALISIEREN---

Wir verabschieden uns von einem überaus erfolgreichen deutschen Olympia-Tag. Auch am Mittwoch tickern wir wieder den ganzen Tag für Sie. Seien Sie dabei. Bis dahin: Gute Nacht!

23:42 Uhr +++ Deutschlands Hockey-Damen verlieren gegen Australien trotz 1:0-Führung noch mit 1:3. In der Gruppe B ist aber noch alles möglich.

23:15 Uhr +++ Dimitrij Ovtcharov kämpft beim Tischtennis um eine Medaille. Der 23 Jahre alte Weltranglisten-Zwölfte gewinnt im Viertelfinale gegen den früheren Europameister Michael Maze aus Dänemark nach einer dramatischen Partie mit 4:3 Sätzen.

23:01 Uhr +++ Neuseelands Fußball-Frauen haben sich das letzte Ticket für das Olympia-Viertelfinale gesichert. Durch einen 3:1 (1:0)-Erfolg gegen Kamerun belegte das Team in der Gruppe E den dritten Rang. Wegen des besseren Torverhältnisses im Vergleich mit Nordkorea als Drittem der Gruppe G kam Neuseeland eine Runde weiter. Die Asiatinnen müssen die Heimreise antreten.

23:00 Uhr +++ Auch Basketball-Europameister Spanien bleibt auf Viertelfinalkurs. Im zweiten Vorrundenspiel gewann der Titelanwärter gegen Ozeanienmeister Australien nach anfänglichen Problemen mit 80:72 (37:32).

22:59 Uhr +++ Vize-Europameister Frankreich hat beim Basketball seinen ersten Sieg gefeiert. Zwei Tage nach der klaren Niederlage gegen den Gold-Favoriten USA gewannen die Franzosen gegen Argentinien mit 71:64 (32:29).

22:56 Uhr +++ Skandal beim Badminton: Im Damendoppel zwischen den topgesetzten Chinesinnen Wang Xiaoli/Yu Yang und den Südkoreanerinnen Jung Kyung Eun/Kim Ha Na versuchten beide Paare, das Spiel zu verlieren, um eine bessere Ausgangsposition in der K. o-Runde zu haben. Neun Aufschläge spielten die favorisierten Chinesinnen alleine im ersten Satz ins Netz oder Aus und verloren schließlich 11:21, 14: 21. Nachdem der Schiedsrichter beide Doppel ermahnt hatte, fingen immerhin die Südkoreanerinnen an, ernsthaft um den Sieg zu spielen.

+++ Wir hatten zwischenzeitlich Probleme mit dem Live-Ticker. Dies bitten wir zu entschuldigen. Weiter geht's ... +++

22:40 Uhr +++ A propos Hockey: Deutschlands Damen haben einen neuen Edel-Fan - Bastian Schweinsteiger. Der FC-Bayern-Star postete bei Facebook ein Foto, auf dem er ein Hockey-Trikot in die Höhe hält, das ihm die Nationalspielerinnen geschickt hatten. „Glückwunsch zu den beiden Auftaktsiegen der Frauen und Männer im Hockey", schrieb er dazu.

 22:24 Uhr +++ Weltmeister Argentinien hat am zweiten Spieltag des Damen-Hockeyturniers überraschend gepatzt. Die Südamerikanerinnen um Superstar Luciana Aymar verloren am Dienstagabend gegen die USA 0:1 (0:1) und mussten in der deutschen Vorrundengruppe A einen empfindlichen Rückschlag hinnehmen. Deutschland führt derweil 1:0 gegen Australien.

22:10 Uhr +++ Europameister Marc Zwiebler ist beim Badmintonturnier ins Achtelfinale eingezogen. Der Weltranglisten-18. aus Bonn gewann gegen den Ukrainer Dimitri Sawadski nach Anlaufschwierigkeiten 17:21, 21:10, 21:16 und trifft nach dem zweiten Sieg im zweiten Gruppenspiel auf den Chinesen Chen Jin, Weltmeister von 2009.

22:06 Uhr +++ Lin Qingfeng hat China die dritte Goldmedaille im Gewichtheben gesichert. Der 23-Jährige gewann am Dienstag die Klasse bis 69 kg und stemmte dabei 344 kg. Silber ging an Triyatno Triyatno aus Indonesien (333 kg), der sich im letzten Versuch noch vor Raswan Martin aus Rumänien (332 kg) schob.

22:03 Uhr +++ In der Staffel holt die deutsche Mannschaft um Paul Biedermann nach einem sensationellen Rennen fast Bronze, am Ende wird es ganz knapp nur Platz vier. Gold holten sich die USA (6:59,70) mit Michael Phelps, der mit seiner 19. Olympiamedaille nun alleiniger olympischer Rekordhalter ist. Als Zweite schlugen die Franzosen um Doppel-Olympiasieger Yannick Agnel (7:02,77) an.

21:56 Uhr +++ Die 16-jährige Chinesin Ye Shiwen ist erneut allen davon geschwommen. Drei Tage nach ihrem Turbo-Sieg mit Weltrekord über 400 m Lagen ließ die Weltmeisterin auch auf der 200-m-Strecke der Konkurrenz in 2:07,57 Minuten keine Chance. Als Zweite sicherte sich Vizeweltmeisterin Alicia Coutts aus Australien (2:08,15) ihre dritte Medaille in London. Bronze ging an die Amerikanerin Caitlin Leverenz (2:08,95).

21:45 Uhr +++ Der WM-Dritte Christian vom Lehn und Vize-Europameister Marco Koch haben das Finale über 200 m Brust deutlich verpasst. Der 20-jährige vom Lehn, der in diesem Jahr mit Verletzungsproblemen zu kämpfen hatte und in London über die halbe Distanz im Vorlauf ausgeschieden war, benötigte 2:10,50 Minuten. Damit war er zwar mehr als eine Sekunde schneller als im Vorlauf am Morgen, doch es reichte nur zu Gesamtrang zwölf. Ratlos war auch Koch (22), der in 2:10,73 gar nur auf Rang 13 schwamm.

21:40 Uhr +++ Lei Sheng hat als erster Chinese den olympischen Florettwettbewerb gewonnen. Im Finale in London besiegte er den Ägypter Alaaeldin Abouelkassem 15:13. Bronze ging an den Südkoreaner Choi Byungchul.

21:38 Uhr +++ Chad Le Clos weint bitterlich bei der Siegerehrung, Michael Phelps wirkt ein wenig derangiert.

21:31 Uhr +++ Auch das gibt es: Drei sudanesische Athleten, die zuletzt in London mit dem Olympiakader des afrikanischen Staates trainierten, haben Großbritannien um Asyl gebeten. Die Sportler waren am 15. Juni ins vorolympische Trainingslager nach Middlesbrough im Nordosten Englands gereist, hatten sich aber nicht für die Spiele qualifiziert. Bereits in der vergangenen Woche hatte ein afrikanischer Olympia-Athlet das Gastgeberland kurz vor Beginn der Sommerspiele um Asyl gebeten.

21:20 Uhr +++ Uiuiui ... ARD-Kommentator Carsten Sostmeier hat sich für eine verbale Entgleisung beim Olympia-Sieg der deutschen Vielseitigkeitsreiter entschuldigt. “Es tut mir sehr leid, wenn ich mit meinen Äußerungen für Irritationen gesorgt habe. Ich entschuldige mich dafür“, sagte Sostmeier am Dienstag. Sostmeier hatte während der ARD-Übertragung den Satz gesagt: “Seit 2008 wird zurückgeritten.“

21:11 Uhr +++ Angelique Kerber und Sabine Lisicki sind im Doppel-Wettbewerb des Tennis-Turniers im Achtelfinale ausgeschieden. Das deutsche Duo verlor am Dienstag in London 2:6, 5:7 gegen Serena und Venus Williams.

20:54 Uhr +++ Michael Phelps ist entthront! Der Südafrikaner Chad Le Clos schnappt dem US-Boy beim Anschlag Gold weg! Das ist die Sensation! Schwacher Trost für Phelps: Der Rekord-Olympiasieger aus den fischt als Zweiter seine insgesamt 18. olympische Medaille aus dem Pool und zieht mit der ehemaligen sowjetischen Kunstturnerin Larissa Latynina gleich.

20:51 Uhr +++ Jetzt ist Michael Phelps über die 200 Meter Schmetterling dran. Er kann sich als erster Schwimmer überhaupt über die gleiche Strecke bei drei Olympischen Spielen in Folge Gold sichern.

20:45 Uhr +++ Was für eine Demonstration! Die US-Amerikanerin Allison Schmitt deklassiert die Konkurrenz über 200 Meter Brust und holt Gold mit Mega-Vorsprung. Das ist dann doch überraschend. Silber schnappt sich Camille Muffat aus Frankreich, Bronze die Australierin Bronte Barratt. Missy Franklin geht als Vierte diesmal ohne Edelmetall leer aus.

20:40 Uhr +++ Wie schon an den vergangenen Tagen geht's jetzt zur Prime Time im Schwimmbecken um Medaillen. Können die Deutschen wenigstens heute noch ein Wörtchen mitreden, wenn es um die Medaillen-Vergabe geht?

20:15 Uhr +++ Ein Hauch von "Cool Runnings" im Fechten: Der ägyptische Florettspezialist Alaaeldin Abouelkassem hat die erste Medaille eines afrikanischen Fechters in der olympischen Geschichte gewonnen. Der 21 Jahre alte WM-Fünfte besiegte in seinem Halbfinalgefecht den Südkoreaner Choi Byungchul 15:12 und hat damit bereits Silber sicher. Gleichzeitig holte der Ägypter die erste Medaille für sein Heimatland in London.

20:08 Uhr +++ Wir sind weiter hungrig! Auch am Mittwoch könnte es einige Medaillen für Deutschland geben. Wir zeigen Ihnen HIER schon mal, was morgen ansteht.

20:06 Uhr +++ Nach dem Rekordmatch von John Isner und Nicolas Mahut beim Wimbledonturnier vor zwei Jahren haben erneut zwei Spieler im All England Club eine Bestmarke gesetzt.

Jo-Wilfried Tsonga (Frankreich/Nr. 5) und Milos Raonic (Kanada) spielten beim olympischen Tennisturnier 3:56 Stunden lang. Letztlich gewann Tsonga 6:3, 3:6, 25:23 und zog damit ins Achtelfinale ein. Die beiden aufschlagstarken Kontrahenten stellten dabei olympische Rekorde für die meisten Spiele in einem Satz und in einem Spiel auf.

19:49 Uhr +++ Nach dem Medaillensegen am vierten Olympia-Tag fühlte sich Michael Vesper bestätigt. „Ich habe immer gesagt, man darf die Mannschaft nicht nach zwei Tagen abschreiben“, sagte der Chef de Mission der deutschen Olympiamannschaft nach dem Doppel-Triumph der Vielseitigkeitsreiter und den weiteren Medaillen.

19:36 Uhr +++ Die deutschen Volleyballer verlieren gegen die USA ziemlich klar mit 23:25, 16:25, 20:25. In der dritten Partie trifft die deutsche Mannschaft am Donnerstag auf Europameister Serbien. Weitere Gegner sind Tunesien und Brasilien.

19:23 Uhr +++ Die Riege aus den USA hat das Mannschafts-Finale der Kunstturnerinnen bravourös gewonnen. Die Weltmeisterinnen siegten vor Russland und Rumänien.

19:20 Uhr +++ Julia Görges ist ihren Kolleginnen Angelique Kerber und Sabine Lisicki ins Tennis-Achtelfinale gefolgt. Die 23-Jährige bezwang Varvara Lepchenko (USA) 6: 3, 7:5 und trifft nun auf Maria Kirilenko (Russland/Nr. 14) oder Heather Watson (Großbritannien).

19:13 Uhr +++ Der Präsident des Nationalen Olympischen Komitees von Südkorea kann die Niederlage seiner Fechterin Shi A Lam im Halbfinale des Degen-Wettbewerbes gegen Britta Heidemann nicht verwinden. „Ich kann das nicht akzeptieren“, sagte Park Jong Sung am Dienstag in London. Der Internationale Fechtverband habe angeboten, der völlig enttäuschten Shin A Lam, die anschließend auch das Gefecht um Bronze verloren hatte, mit „irgendeiner Art von Medaille“ zu ehren.

19:07 Uhr +++ Das Damen-Finale im Tischtennis machen erneut die Chinesinnen unter sich aus. Weltmeisterin Ding Ning zog mit einem 4:2 gegen Feng Tianwei (Singapur) in das Endspiel ein und trifft dort am Mittwoch auf ihre Landsfrau Li Xiaoxia.

18:41 Uhr +++ Auch im Medaillenspiegel sieht es nach diesem Super-Tag, der noch nicht vorbei ist, wieder blendend aus: Deutschland liegt mit zwei Mal Gold, drei Mal Silber und ein Mal Bronze auf Platz 8. Sportnationen wie Russland und Australien liegen dahinter!

18:20 Uhr +++ Und jetzt handgestoppt: Zwischen dem Mannschafts-Gold der Buschreiter und dem Silber-Gewinn von Ole Bischof lagen gerade einmal 4:18 Stunden, die Entscheidungen im Einzelwettbewerb der Reiter mit Gold und Bronze für Michael Jung und Sandra Auffahrt sowie bei den Slalom-Kanuten mit Silber für Sideris Tasiadis fielen sogar innerhalb von sieben Minuten.

18:08 Uhr +++ Im Gewichtheben der Frauen bis 63 Kilogramm hat die Kasachin Maja Manesa Gold geholt. Silber geht an Swetlana Zarukajewa aus Russland, Bronze an Christine Girard aus Kanada.

17:47 Uhr +++ Beim Frauenfußball stehen Japan, Schweden und Kanada im Viertelfinale. Weltmeister Japan hat sich dabei zum Abschluss der Vorrunde alles andere als in Titelform präsentiert. Die Asiatinnen kamen gegen das zuvor noch punktlose Südafrika nicht über ein 0:0 hinaus und gehen nun als Gruppenzweite hinter Schweden ins Viertelfinale.

17:42 Uhr +++ Auch Sabine Lisicki hat sich ins Tennis-Achtelfinale gekämpft. Die Weltranglisten-17. aus Berlin setzte sich nach 2:06 Stunden gegen die Kasachin Jaroslawa Schwedowa mit 4:6, 6:3, 7:5 durch.

17:40 Uhr +++ Ole Bischof verliert das Finale gegen den Südkoreaner Kim Jae-Bum mit 0:2 und holt sich Silber! Zunächst wirkt der Deutsche enttäuscht, aber bald wird er sich sicherlich freuen können.

17:39 Uhr +++ Angeführt von Kugelstoß-Weltmeister David Storl aus Chemnitz sind nun die ersten 17 deutsche Leichtathleten in London eingetroffen. Insgesamt entsendet der DLV 77 Starter zu den Olympischen Spielen.

17:37 Uhr: Zunächst ein Ergebnis bei den Judo-Frauen: Die slowenische Judoka Urska Zolnir hat die Goldmedaille erkämpft. Sie bezwang am Dienstag im Finale die Chinesin Xu Lili und sicherte sich den Olympiasieg. Dritte wurden Gevrise Emane aus Frankreich sowie die Japanerin Yoshie Ueno. Zolnir hatte in der ersten Runde Claudia Malzahn aus Halle/Saale ausgeschaltet.

17:37 Uhr +++ Bischof liegt 0:2 hinten. Es riecht nach Silber.

17:32 Uhr +++ Jetzt ist Ole Bischof im Judo-Finale dran!

17:31 Uhr +++ Auch Mitfavorit Novak Djokovic steht im Tennis-Achtelfinale. Der Serbe gewann am Dienstag 6:2, 6:1 gegen den ehemaligen Wimbledon-Finalisten Andy Roddick aus den USA. Nächster Gegner des an Nummer zwei gesetzten Djokovic ist entweder der australische Altmeister Lleyton Hewitt oder der Kroate Marin Cilic.

17:12 Uhr +++ Die Beachvolleyballer Jonathan Erdmann und Kay Matysik warten weiter auf den ersten Sieg im olympischen Turnier. Gegen die Niederländer Reinder Nummerdor und Rich Schuil musste sich das deutsche Duo am Dienstag in London 0:2 (9:21, 16:21) geschlagen geben und stehen jetzt mächtig unter Zugzwang.

16:54 Uhr +++ Die WM-Dritten Christin Steuer und Nora Subschinski haben im Sychronwettbewerb vom Turm Edelmetall verpasst. Die Wasserspringerinnen aus Riesa und Berlin belegten im Aquatics Centre mit 312,78 Punkten Rang sechs. Gold ging wie erwartet an die Weltmeisterinnen Chen Ruolin und Wang Hao aus China (368,40). Dahinter holten Alejandra Orozco Loza/Paola Sanchez aus Mexiko (343,32) Silber, Bronze ging an die Kanadierinnen Roseline Filion/Meaghan Benfeito (337,62).

16:45 Uhr +++ Also so kann es gerne weitergehen! Ist ja ein richtiger Medaillenregen heute!

16:30 Uhr +++ Canadier-Fahrer Sideris Tasiadis hat bei den Olympischen Spielen in London Silber gewonnen..

16:23 Uhr +++ Vielseitigkeitsreiter Michael Jung ist Doppel-Olympiasieger. Mit Sam gewann er am Dienstag in London nach Mannschafts-Gold auch die Einzelwertung. Bronze ging an Sandra Auffarth mit Opgun Louvo.

16:22 Uhr +++ Judo-Olympiasieger Ole Bischof greift auch bei den Spielen in London nach der Goldmedaille. Der 32-Jährige besiegte am Dienstag im Halbfinale seiner Gewichtsklasse bis 81 Kilogramm Travis Stevens aus den USA durch Kampfrichterentscheid nach Verlängerung und zog damit wie vor vier Jahren ins Finale ein. Damit hat der Ausnahme-Judoka aus Reutlingen bereits Silber sicher.

16:11 Uhr +++ Lokalmatador Andy Murray bleibt in London im Rennen um eine olympische Tennis-Medaille für die britischen Gastgeber. Der Wimbledon-Finalist gewann am Dienstag problemlos 6:2, 6:4 gegen den Finnen Jarkko Nieminen.

15:44 Uhr +++ Peking-Gewinner Benjamin Kleibrink, der viermalige Einzel-Weltmeister Peter Joppich und Sebastian Bachmann sind beim Florett-Turnier früh gescheitert.Der Koblenzer Joppich, Fünfter von 2008, bleibt nach dem 10:15 gegen den starken Ägypter Alaaeldin Abouelkassem im Achtelfinale zumindest bis zur Teamentscheidung am Sonntag ohne Olympia-Medaille. Der Bonner Bachmann unterlag bei seiner olympischen Premiere ebenfalls unter den besten 16 dem topgesetzten Italiener Valerio Aspromonte mit 11:15.

15:41 Uhr +++ Der amerikanische Schütze Vincent Hancock zum zweiten Mal nach Peking 2008 Olympiasieger im Skeet geworden.

Der 23-Jährige setzte sich im Finale der besten Sechs mit 148 Punkten vor dem Dänen Anders Golding (146) durch. Bronze ging an Nasser Al-Attiyah aus Katar (144), der für die erst dritte olympische Medaille seines Landes sorgte. Der Rallye-Dakar-Sieger von 2011 gewann im Stechen gegen den Russen Waleri Schomin.

15:35 Uhr +++ Nach drei Wettkampftagen sind bei den Olympischen Spielen in London bereits 1706 der geplanten rund 5000 Dopingtests durchgeführt worden. Darunter waren 1344 Urin- und 362 Blutkontrollen. Das teilte Mark Adams, Sprecher des Internationalen Olympischen Komitees (IOC), mit.

15:28 Uhr +++ Vielseitigkeitsreiterin Ingrid Klimke (Münster) verzichtet auf einen Start im Einzelfinale. Der Plan der  Mannschafts-Olympiasiegerin, ihren Startplatz damit Team-Kollege Dirk Schrade (Sprockhövel) zu überlassen, ging allerdings nicht auf. Das Reglement sieht vor, dass nur die drei besten einer Nation im Finale starten dürfen, Schrade war mannschaftsintern nur Vierter. Daher rückte der Niederländer Andrew Heffernan nach. Als 26. hatte er sich für das Finale der besten 25 eigentlich nicht qualifiziert.

15:14 Uhr +++ Slalomkanute Sideris Tasiadis hat bei den Olympischen Spielen in London das Canadier-Finale erreicht.Der Europameister aus Augsburg fuhr am Dienstag im Halbfinale 98,94 Sekunden und war damit Schnellster auf dem Wildwasser-Kanal im Lee Valley White Water Centre. Mit seinem fehlerfreien Lauf hat der 22-jährige Tasiadis seine Medaillenambitionen für den Endlauf am Nachmittag unterstrichen.

Freizügige Fans und knackenge Badeanzüge: So sexy begann Olympia

Heiße Fans, schöne Hockey-Damen und Busenpatscher: So sexy war Olympia

14:15 Uhr +++ Das deutsche Top-Duo Laura Ludwig und Sara Goller hat im olympischen Volleyball-Turnier die erste Niederlage kassiert und steht nun vor dem letzten Gruppenspiel unter Druck. Gegen die drei Plätze besser eingestuften Brasilianerinnen Maria Antonelli und Talita Rocha verloren die beiden Frauen aus Hamburg am Dienstag in London 1:2 (19:21, 31:29, 13:15). Im zweiten Satz wehrten Goller/Ludwig acht Matchbälle ab. Am letzten Spieltag der Gruppe E am Donnerstag hat das deutsche Duo gegen Sophie van Gestel/Madelein Meppelink aus den Niederlanden aber noch die Chance auf den Einzug unter die besten 16 Teams.

HIER GEHT ES ZU TEIL 1 DES OLYMPIA-LIVE-TICKERS!

dpa/sid/tz/mm

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare