Olympia: Tag 12 im LIVE-Ticker

Boll & Co. holen Bronze! Medaillen-Flut im Kanu

+
Timo Boll holt mit der Mannschaft Bronze

London - Beim Paddeln auf dem Dorney Lake gibt es gleich früh am Vormittag drei Medaillen für Deutschland! Bei Robert Hartings Gold-Feier geht es wild zu. Der 12. Olympia-Tag im LIVE-Ticker:

+++ Aktualisieren +++-

16:42 Uhr +++ Der ehemalige Hürden-Weltmeister Liu Xiang ist nach seinem Achillessehnenriss im rechten Fuß in London operiert worden. „Seine Sehne war fast vollständig gerissen“, sagt Zhang Haifeng, Sprecher des chinesischen Olympischen Komitees.

16:37 Uhr +++ Matthias Steiner will trotz seines Unfalls bei weitermachen. “Es gibt keinen Grund aufzuhören“, erklärt Deutschlands bester Gewichtheber.

16:28 Uhr +++ Leicht und locker ist Volleyball-Weltmeister Brasilien als erstes Team ins Halbfinale spaziert. Die Auswahl von Bernardo Rezende entscheidet das südamerikanische Viertelfinal-Duell gegen Außenseiter Argentinien klar mit 3:0 (25:19, 25:17, 25:20) für sich.

16:15 Uhr +++ Beim einzigen Training der deutschen Langstreckenschwimmer vor den beiden 10-Kilometer-Rennen bestätigen sich die Befürchtungen. Es geht ganz schön eklig und gefährlich zu.

16:06 Uhr +++ Das nennt man dann wohl Flaute! Deutschlands Segler kehren ohne Medaillen aus dem Olympia-Revier vor Weymouth zurück. Auch das 470er-Duo Kathrin Kadelbach und Friederike Belcher hat nach dem letzten Rennen vor dem Finale am Freitag keine Medaillenchance mehr. Bei ihrer 22. Teilnahme an einer olympischen Regatta gehen die deutschen Segler zum siebten Mal leer aus.

16:04 Uhr +++ Die ganze Welt rätselt, warum Jamaikas Sprinter so verdammt schnell sind. Der Inselstaat ist doch so klein! Erklärungsversuche gibt's hier.

15:58 Uhr +++ Der Medaillenregen von gestern hat Irans Präsidenten Mahmud Ahmadinedschad ganz schön in Stress versetzt. Ahmadinedschad gratuliert allen iranischen Sportlern, die bei den Olympischen Spielen in London eine Medaille gewinnen, persönlich. Nach zweimal Gold und zweimal Silber im Gewichtheben, Ringen und Diskuswerfen musste er daher gleich vier Glückwunschbotschaften verfassen. “Ihr habt einen Mythos geschaffen, euch selbst zu Legenden und das ganze Land stolz gemacht“, schrieb Ahmadinedschad.

15:50 Uhr +++ Auf Fabian Hambüchen und Marcel Nguyen kommt auch nach den Medaillen-Triumphen einiges zu. Mehr dazu hier.

15:47 Uhr +++ Der "Daily Express" hat sich einen Lapsus geleistet. Das Boulevardblatt präsentierte am Mittwochmorgen auf seiner Titelseite Bilder der britischen Goldmedaillen-Gewinner des Vortages - und erwischte statt der heimischen Dressur-Mannschaft ein Foto der niederländischen Equipe, die Dritte geworden war. Die drei britischen Reiter nahmen es gelassen und lachten, als ihnen eine BBC-Moderatorin das Titelblatt zeigte. Im Internet korrigierte das Blatt am Mittwoch das Bild.

15:34 Uhr +++ Geher-Olympiasieger Alex Schwazer stehen nach seinem Dopingvergehen in seiner Heimat Italien rechtliche Konsequenzen bevor. Die Staatsanwaltschaft Bozen untersucht den Fall des 28-Jährigen, der positiv auf Epo getestet worden ist. Die Behörde will feststellen, ob gegen den Südtiroler Ermittlungen wegen Sportbetrugs aufgenommen werden sollen, berichtet der Staatsanwalt Guido Rispoli nach Angaben der italienischen Nachrichtenagentur ANSA.

15:23 Uhr +++ Ringerin Alexandra Engelhardt ist schon in ihrem ersten Kampf gescheitert. Die 29-Jährige aus Friesenheim unterliegt im Achtelfinale der Klasse bis 48 kg der Venezolanerin Mayelis Caripa Castillo nach Punkten. Da die Südamerikanerin eine Runde später selbst verliert, verpasst Engelhardt auch die Trostrunde.

15:20 Uhr +++ Zehnkämpfer Pascal Behrenbruch hat Bronze zunächst aus den Augen verloren. Auf Rang drei hat er nach dem Kugelstoßen 136 Punkte Rückstand auf den Top-Favoriten Ashton Eaton. Mit 2528 Punkten liegt er auf Rang zwölf. "Ich bin vom Kugelstoßen sehr enttäuscht. Ich wollte die 17 m knacken. Jetzt muss ich sehen, wo ich die fehlenden Punkte wieder herbekomme", sagt er.

14:55 Uhr +++ Nach der Nullnummer der Beckenschwimmer sollen die Freiwasser-Asse um Thomas Lurz dem Deutschen Schwimm-Verband die dringend benötigten Erfolgserlebnisse bringen. Man gehe “natürlich“ an den Start mit dem Ziel Gold, sagt der Rekord-Weltmeister.

14:45 Uhr +++ Marcus Ehning reitet auf Medaillen-Kurs. Der 38-Jährige aus Borken bleibt mit seinem Hengst Plot Blue in der ersten Runde des Einzel-Finales ohne Abwurf. Ehning ist einer von sechs Startern, die ohne Strafpunkt in die zweite Runde am Nachmittag gehen. Ausgeschieden ist hingegen Meredith Michaels-Beerbaum aus Thedinghausen, die mit Bella Donna acht Strafpunkte kassiert.

14:37 Uhr +++ Nach drei gemeinsamen WM-Titeln haben Nathan Outteridge und Iain Jensen als erste Australier Segel-Gold in der 49er-Klasse gewonnen. Die Favoriten standen bereits vor ihrem sechsten Platz im abschließenden Medaillenrennen als Sieger fest. Auch die Neuseeländer Peter Burling und Blair Tuke hatten vor dem Finaltag Silber schon in der Tasche. Den Kampf um Bronze entscheiden die Dänen Allan Norregaard und Peter Lang für sich.

14:33 Uhr +++ Ringerin Alexandra Engelhardt hat ihren Auftaktkampf verloren. Im Limit bis 48 Kilogramm unterliegt die 29 Jahre alte Sportsoldatin Mayelis Yesenia Caripa Castillo aus Venezuela mit 1:4. Jetzt muss Engelhardt auf eine Finalteilnahme ihrer Kontrahentin setzen, um in der Hoffnungsrunde weiterringen zu können.

14:30 Uhr +++ Ungarn steht nach einem Handball-Thriller als erstes Team im Halbfinale. Die Ungarn siegen nach zweimaliger Verlängerung 34:33 gegen Island, das 2008 in Peking Silber geholt hatte. Im Halbfinale trifft Ungarn auf Schweden oder Dänemark.

14:29 Uhr +++ Die Ruderin Nadja Drygalla war vor den Olympischen Spielen zur Aufnahme in die Sportförderung der Bundeswehr vorgesehen, dieser Antrag wurde aber am 2. August vom Deutschen Ruderverband zurückgezogen. Das bestätigen Bundeswehrkreise. Weiter heißt es, Drygalla werde damit nicht zum freiwilligen Wehrdienst eingezogen. Das könne sich aber auch wieder ändern. “Dies ist ausschließlich Sache der Sportverbände und von Frau Drygalla.“

14:23 Uhr +++ Boll nutzt den zweiten Matchball und sichert Deutschland Tischtennis-Bronze in der Mannschaft! Der Vergleich mit Hongkong endet 3:1. Das Finale bestreiten China und Südkorea.

14:18 Uhr +++ Vermutlich das traurige Ende einer großen Karriere: Für den früheren Zehnkampf-Weltrekordler Roman Sebrle ist das letzte Olympia-Abenteuer bereits zu Ende. Wegen einer Fußverletzung musste der 37 Jahre alte Tscheche den Wettkampf am Mittwoch aufgeben.

14:12 Uhr +++ Timo Boll macht's ganz schön spannend, aber er gewinnt den dritten Satz mit 11:9. Damit steht's 2:1 - ein Satz fehlt also noch zum Gewinn der Bronzemedaille.

14:05 Uhr: Die deutschen Hockey-Frauen haben das Spiel um Platz 7 mit 4:1 (2:1) gegen Südkorea gewonnen. Vor 9.000 Zuschauern in der Riverbank-Arena erzielten die zweimal erfolgreiche Lisa Hahn (6./16. Minute), Fanny Rinne (56.) und Marie Mävers (69.) die Tore für die DHB-Auswahl.

14:02 Uhr +++ Timo Boll holt sich den zweiten Satz mit 11:5. Es steht also 1:1.

14:00 Uhr +++ Das deutsche Stabhochsprung-Trio mit dem Weltranglistenzweiten Björn Otto hat geschlossen das Finale am Freitag (20 Uhr MESZ) erreicht. Dem Vize-Europameister Otto und Malte Mohr reichten übersprungene 5,50 m zur Qualifikation. Der EM-Dritte Raphael Holzdeppe meisterte 5,65 m. Frankreichs Europameister und Top-Favorit Renaud Lavillenie hatte ebenfalls keine Probleme, das Finale zu erreichen. Dagegen sind Weltmeister Pawel Wojciechowski (Polen) und der WM-Zweite Lazaro Borges (Kuba) sensationell gescheitert.

13:57 Uhr +++ Taekwondoka Sümeyye Manz aus Nürnberg hat ihren Auftaktkampf verloren. Die 22-Jährige unterlag der an Nummer zwei gesetzten Vize-Weltmeisterin Yang Shu-Chun aus Taiwan deutlich mit 3:10. Manz, die bei ihrem Olympiadebüt 2008 in der ersten Runde gescheitert war, kann noch die Trostrunde am Abend erreichen, wenn Yang ins Finale einzieht.

13:55 Uhr +++ Die Tischtennis-Spieler sind ganz schön fleißig. Timo Boll ist an der Platte, liegt in seinem Einzel aber mit 0:1-Sätzen zurück.

13:46 Uhr +++ Erinnern Sie sich noch an Caster Semenya? Südafrikas 800-m-Star ist ins Halbfinale eingezogen. Die 21 Jahre alte südafrikanische Fahnenträgerin belegte in ihrem Vorlauf in 2:00,71 Minuten ungefährdet den zweiten Platz.

Semenya war 2009 bei ihrem WM-Sieg in Berlin ins Rampenlicht getreten, ihr Triumph wurde aber vom Vorwurf überschattet, sie sei ein Mann. Semenya musste sich einem Geschlechtstest sowie einer Hormonbehandlung unterziehen und gewann nach einer einjährigen Zwangspause bei der WM im vergangenen Jahr Silber.

Caster Semenya: Mann? Frau? Beides?

Caster Semenya: Mann? Frau? Beides?

13:44 Uhr +++ Ping - Pong - und weg ist das Spiel. Hongkong gewinnt auch den dritten Satz und damit das Match. Somit steht es nur noch 2:1 für Deutschland. Die Hoffnungen ruhen nun auf Timo Boll, der im nächsten Einzel ran muss.

13:37 Uhr +++ Auch der zweite Satz im Tischtennis-Doppel geht an die Hongkong-Chinesen.

13:35 Uhr +++ Im Weitsprung hat sich Zehnkämpfer Pascal Behrenbruch zurückgemeldet. Mit 7,15 m springt der Deutsche so weit wie bei seinem EM-Titelgewinn. Mit 1697 Punkten liegt er nach zwei Disziplinen auf Rang 20.

13:31 Uhr +++ Dressur-Bundestrainer Jonny Hilberath glaubt nach dem Mannschaft-Silber an eine weitere Medaille für seine Reiterinnen im Einzel: "Dass sie Kür reiten können, haben sie schon bewiesen. Alle drei haben Medaillen-Chancen."

13:30 Uhr +++ Der erste Satz geht trotz mehrerer abgewehrter Satzbälle an Hongkong.

13:26 Uhr +++ Im Doppel stehen nun Bastian Steger und Dimitrij Ovtcharov an der Platte. 8:10 im ersten Satz.

13:24 Uhr +++ Sebastian Brendel hat nach seinem Kanu-Olympiasieg ein Umdenken im deutschen Hochleistungssport gefordert. „Es gibt auf jeden Fall bessere Förderungssysteme. Wenn wir wollen, dass der deutsche Sport in den nächsten Jahren erfolgreich ist, müssen wir mehr investieren“, sagt der Goldmedaillengewinner im Einer-Canadier am Dorney Lake.

13:19 Uhr +++ Der BDR reagiert auf die Schelte des Bahnrad-Silber-Gewinners Maximilian Levy: Es habe die Glückwünsche sehr wohl gegeben, sie seien aber „in der Hektik“ nicht bei Levy angekommen. Noch während der Siegerehrung habe Scharping mit BDR-Sportdirektor Patrick Moster telefoniert und Glückwünsche an Athleten und Trainer übermittelt.

13:12 Uhr +++ Ovtcharov holt den dritten Satz mit 11:9 und damit das zweite Match gegen Hongkong. 2:0 nach Spielen für Deutschland! Es riecht nach Bronze!

13:04 Uhr +++ Nach dem starken vierten Platz von Patrick Hausding im Wettbewerb vom Drei-Meter-Brett lässt Wassersprung-Bundestrainer Lutz Buschkow die deutschen Starter vom Turm noch offen. “Das werden wir noch diskutieren. Martin Wolfram und Sascha Klein haben im Trainingsprozess einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Ich glaube, wir werden in diese Richtung tendieren. Aber das müssen wir noch fixieren“, sagt Buschkow nach Hausdings persönlicher Bestleistung.

13:01 Uhr +++ Den dritten Satz holt sich wieder Ovtcharov mit 11:9. Am Ende geht er viel Risiko, aber es zahlt sich voll aus. 2:1 nach Sätzen.

12:59 Uhr +++ 5000-Meter-Läufer Arne Gabius hat sich seinen Wunsch vom Finale nicht erfüllen können. Der Vize-Europameister aus Tübingen wird im ersten Vorlauf Siebter in 13:28,01 Minuten. “Schade, schade“, sagt der 31-Jährige. “Am Anfang und zwischendurch haben wir ein bisschen gebummelt.“ Gabius hat nach einigen Rangeleien im Rennen eine blutende Wunde am Bein erlitten und hadert mit sich selbst: “Das fehlt mir vielleicht noch ein bisschen: Zu sagen, hier bin ich, haut mal ab!“

12:52 Uhr +++ Nachdem der erste Satz 13:11 für Ovtcharov ausgegangen ist, sieht es im zweiten Satz genau andersrum aus. 1:1 nach Sätzen.

12:48 Uhr +++ Ovtacharov holt sich den ersten Satz hauchknapp, auch der zweite Durchgang ist eine enge Angelegenheit.

12:41 Uhr +++ Neues Update zur Verletzung von Matthias Steiner.

12:33 Uhr +++ Im zweiten Einzel spielt Dimitrij Ovtcharov gegen Tang Peng. Das Match beginnt ausgeglichen.

12:32 Uhr +++ Kurz vor dem vierten Durchgang im Springreiten hat der schwedische Mitfavorit Rolf-Göran Bengtsson seine Hoffnungen auf eine Medaille begraben müssen. Sein Hengst Casall lahmt und besteht die obligatorische medizinische Untersuchung nicht.

12:31 Uhr +++ Usain Bolt hat für seinen geplanten Ausflug in den Profifußball einen prominenten Fürsprecher gefunden. Der ehemalige englische Nationalspieler Rio Ferdinand will bei Alex Ferguson, dem legendären Teammanager von Manchester United, ein gutes Wort für den schnellsten Mann der Welt einlegen. „Wenn Du dieses Probetraining willst, ruf mich an, ich spreche mit dem Chef!!!“, twittert Ferdinand dem 100-m-Olympiasieger aus Jamaika.

12:29 Uhr +++ Nach dem Abschluss der Bahn-Wettbewerbe hat Silbermedailengewinner Maximilian Levy den Bund Deutscher Radfahrer und dessen Präsidenten Rudolf Scharping kritisiert. „Glückwünsche von der Verbandspitze sind bisher ausgeblieben. Ich glaube, da kommt per Post in den nächsten Tagen eine Urkunde mit 'Herzlichen Glückwunsch und so weiter' - ist ja klar, wo die dann landet“, sagt Levy am Mittwoch im Deutschen Haus in den Docklands.

12:26 Uhr +++ Das erste Match geht locker an Boll. Der erste Schritt zu Bronze ist getan, weitere sollen folgen!

12:22 Uhr +++ Entwarnung für die Hockey-Herren: Die Verletzung des obersten Mittelfingerglieds, die sich Kapitän Max Müller gestern Abend im Spiel gegen Neuseeland (5:5) zugezogen hat, entpuppt sich nicht wie zunächst befürchtet als Kronenfraktur. „Es ist zum Glück nur eine schwere Quetschung“, sagt Sportdirektor Heino Knuf. Müller werde am Donnerstag im Halbfinale (16.30 Uhr) „aller Voraussicht nach mitspielen können“.

12:15 Uhr +++ Um Bronze geht es im kleinen Finale für Deutschlands Tischtennis-Asse um Timo Boll gegen Hongkong. Im ersten Match legt Boll vor. Das sieht gut aus.

12:06 Uhr +++ Behrenbruch hat keinen guten Start hingelegt. Der 27 Jahre alte Frankfurter wirkt über die 100 m verkrampft und bleibt mit 11,06 Sekunden deutlich hinter seiner Leistung vom Triumph in Helsinki (10,93) zurück. Gold-Favorit Ashton Eaton aus den USA rennt mit 10,35 Sekunden die beste Zeit aller Mehrkämpfer und setzt sich sofort an die Spitze des Feldes.

11:54 Uhr +++ Neben dem Hammerwurf steht heute der Zehnkampf im Fokus der Leichtathletik. Mit dabei: der Deutsche Pascal Behrenbruch.

11:53 Uhr +++ Weltrekordlerin Betty Heidler ist ins Finale der Hammerwerferinnen eingezogen. Die Frankfurterin übertrifft in der Qualifikation im zweiten Versuch mit 74,44 Metern die geforderte Weite von 73,00.

Gold, Silber, Bronze - die deutschen Medaillengewinner bei Olympia 2012

Gold, Silber, Bronze - die deutschen Medaillengewinner bei Olympia 2012

11:52 Uhr +++ Das war's für heute vom Dorney Lake. Die Bilanz: ein Mal Gold, ein Mal Silber, zwei Mal Bronze!

11:48 Uhr +++ Bei Betrachtung der Zeitlupe stellt sich die Frage, ob die Ungarn nicht zu früh gestartet sind. Wir sagen Ihnen, sollte sich am Resultat noch was ändern. Es bleibt wohl dabei.

11:46 Uhr +++ Der deutsche Vierer mit Carolin Leonhardt (Lampertheim), Franziska Weber (Potsdam), Katrin Wagner-Augustin (Potsdam) und Tina Dietze (Leipzig) holt sich Silber! Ungarn war wieder schneller. Dort ist Kanu Volkssport wie hierzulande Fußball. Bronze geht nach Weißrussland. Die deutschen Ruderinen freuen sich kein Stück, stattdessen Tränen, weil es kein Gold geworden ist.

11:44 Uhr +++ Der deutsche Kajak-Vierer ist im Rennen. Ein guter Start!

11:40 Uhr +++ Der frühere 100-m-Weltrekordler Armin Hary hat die Olympiaprämien für die deutschen Sportler kritisiert. „Eine Goldmedaille ist unbezahlbar, danach spricht die ganze Welt über das Land, das sie gewonnen hat. Es ist ein Unding, dass deutsche Goldmedaillengewinner nur 15.000 Euro bekommen“, sagt der 75 Jahre alte Sprint-Olympiasieger von 1960 dem Magazin Bunte: „In der Türkei kriegen sie eine Million, in China eine lebenslange Rente. Ein deutscher Topmanager tut lange nicht so viel für das Land wie ein Olympiasieger.“

11:39 Uhr +++ Die deutschen Hockey-Herren bangen vor dem Halbfinale um den Einsatz von Kapitän Max Müller. Der Abwehrchef wurde im bedeutungslosen letzten Gruppenspiel gestern Abend gegen Neuseeland (5:5) in der 20. Minute von einem Schuss an der Hand getroffen und musste ausgewechselt werden. Wegen des Verdachts auf eine Kronenfraktur des obersten Mittelfingerglieds an der rechten Hand begab sich Müller am Mittwochmorgen zu einer eingehenden Untersuchung in ein Londoner Krankenhaus.

11:36 Uhr +++ Und das ist immer noch nicht alles! Schon im Vierer-Kajak der Frauen lauert das nächste Gold!

11:25 Uhr +++ Martin Hollstein und Andreas Ihle holen im Zweier-Kajak dank eines tollen Endspurts Bronze! Gold geht nach Ungarn, Silber nach Portugal! Es ist übrigens die erste Medaille dieser Spiele für die Iberer.

11:15 Uhr +++ Ex-Weltrekordler Asafa Powell wird verletzungsbedingt nicht in der jamaikanischen 4 x 100-Meter- Staffel laufen. Der 29-jährige Sprinter hat sich im 100-Meter-Finale am Sonntag eine Adduktorenverletzung im linken Bein zugezogen und ist Achter und Letzter geworden.

11:08 Uhr +++ Auch das Olympiastadion ist schon wieder gut gefüllt. Unter anderem steht Hammerwerfen auf dem Programm, wo wir mit Betty Heidler eine Medaillenhoffnung im Rennen haben.

11:07 Uhr +++ Wer glaubt, dass es das war mit Edelmetall für heute, der irrt! Gleich der Zweier-Kajak hat gleich wieder gute Chancen auf Gold.

10:59 Uhr +++ Brendel holt überlegen Gold!!! Silber schnappt sich der Spanier David Cal, der Kanadier Mark Oldershaw holt sich Bronze im Einer-Canadier. Wie passend.

10:58 Uhr +++ Brendel liegt vorne! Hau rein, Junge! Er ist fast eine Länge vorne!

10:55 Uhr +++ Los geht's mit Brendel! Er ist einer der Favoriten und startet gut! Mit dem Franzosen Goubel liegt er vorne.

10:51 Uhr +++ Als Nächster paddelt Sebastian Brendel um Medaillen im Einer-Canadier. Momentan läuft das B-Finale.

10:49 Uhr +++ Das genaue Ausmaß der Verletzung von Gewichtheber Matthias Steiner nach dessen Unfall im Finale der Superschwergewichtler gestern Abend ist weiter unklar. Das Wichtigste: Zumindest die Wirbelsäule ist heil. Jetzt befindet sich der Olympiasieger von Peking auf dem Weg zu weiteren Kontrollen. Hier sehen Sie noch mal, was passiert ist:

196 kg in den Nacken: Steiners Unfall in Bildern

196 kg in den Nacken: Steiners Unfall in Bildern

10:45 Uhr +++ Das freut uns! Der verunglückte „Wetten dass...?“-Kandidat Samuel Koch hat sich im Geräteturnen den Gewinn der Silbermedaillen von Fabian Hambüchen und Marcel Nguyen angesehen. „Ich bin jetzt leider ein bisschen dazu gezwungen, zuzuschauen, und nicht mehr selber aktiv zu sein“, sagte Koch, einst Hobby-Kunstturner, am Dienstagabend der Nachrichtenagentur dpa in London.

10:41 Uhr +++ Mit einem furiosen Endspurt holt sich Max Hoff Bronze! Wenn die Strecke noch ein wenig länger gewesen wäre, hätte sich Hoff noch mehr geholt, denn am Ende war er weitaus am schnellsten! Gold geht an den Norweger Eirik Veras Larsen, Silber an den Kanadier Adam van Koeverden.

10:39 Uhr +++ Nach halber Strecke hat Hoff zwei Längen Rückstand auf den führenden Kanadier. Was geht im Sprint?

10:35 Uhr +++ Es geht los mit dem ersten Finale des Tages auf der Ruderstrecke. Mit dabei: der Deutsche Max Hoff im Einer-Kajak.

10:22 Uhr +++ Bevor es mit den heutigen Wettkämpfen losgeht, noch mal etwas Kurioses: Mit einem Satz edler Bettwäsche als Geschenk hat sich die Olympiamannschaft der deutschen Kunstturner von Oksana Chusovitina verabschiedet. „Wir haben dieses Geschenk ausgesucht, damit Oksana sich jetzt so richtig ausruhen kann“, sagte DTB-Präsident Rainer Brechtken bei der Übergabe des Präsents. Die 37-Jährige aus Herkenrath hat ihre Karriere bei den Spielen von London nach ihrer sechsten Olympiateilnahme beendet.

10:05 Uhr +++ Das gibt's doch gar nicht! Diskus-Olympiasieger Robert Harting ist während seiner Siegesfeier in der Nacht zum Mittwoch bestohlen worden. „Alle Akkreditierungen und Ausrüstung wurden mir geklaut. Ich hatte sie abgelegt, als ich mich den Gästen gewidmet habe. Danach bin ich nicht mehr ins olympische Dorf gekommen. Ich habe nur eine Stunde in der S-Bahn auf dem Stuhl geschlafen“, sagt Harting der "Bild". Der Diskuswerfer hatte seinen Sieg unter anderem im Champions Club auf der MS Deutschland gefeiert.

9:15 Uhr +++ Falls Sie es gestern Nacht versäumt haben, wollen wir Sie noch mal darauf hinweisen, dass unsere Beachvolleyballer Julius Brink und Jonas Reckermann zu später Stunde ins Finale eingezogen sind.

09:00 Uhr +++ Herzlich willkommen im LIVE-Ticker vom 12. Tag der Olympischen Spiele in London. Heute könnte es weitere Medaillen für Deutschlands Athleten geben.

In allen vier Kanu-Endläufen auf dem Dorney Lake an diesem Mittwoch zählen die deutschen Boote zu den Favoriten und könnten die Gold-Bilanz der Mannschaft bei den Spielen weiter aufbessern.

Auf Gold programmiert ist der Kajak-Vierer der Frauen über 500 Meter. Gleiches ist auch dem Olympiasieger-Zweier Martin Hollstein/Andreas Ihle sowie Max Hoff jeweils im Kajak zuzutrauen. Auch Sebastian Brendel im Canadier-Einer ist ein sicherer Medaillenkandidat.

Bei der Einzel-Entscheidung der Springreiter zählen Marcus Ehning mit Plot Blue und Meredith Michaels-Beerbaum mit Bella Donna zwar nicht zu den Topfavoriten, haben aber Medaillenchancen. Beide wollen sich mit Top-Platzierungen für das frühzeitige Aus im olympischen Team-Wettbewerb rehabilitieren.

Im kleinen Finale gegen Hongkong greift das Herren-Trio Timo Boll, Dimitrij Ovtcharov und Bastian Steger nach Tischtennis-Bronze. Bei Boll stimmt wieder die Form, daher wäre ein Sieg keine Überraschung. Gold ist für China im Finale gegen Südkorea reserviert.

+++ Das passierte an Tag 11 +++

Mehr zum Thema

Kommentare