Olympia in London: Tag 10 im Ticker

Kanuten stark - Harting souverän im Diskus-Finale

+
Robert Harting steht bereits nach seinem ersten Diskuswurf im Finale.

London - Während die deutschen Hockey-Damen und Schützen enttäuschten, dürfen die Diskuswerfer, Volleyballer und Kanuten auf Medaillen hoffen - der Olympia-Montag im Live Ticker.

15:47 Uhr +++ Als erster Australier hat Tom Slingsby olympisches Segel-Gold in der Laser-Klasse gewonnen. Der fünfmalige Weltmeister belegte im abschließenden Medaillenrennen vor Weymouth zwar nur den neunten Platz, lag in der Endwertung mit 43 Punkten aber deutlich vor dem Mitfavoriten Pavlos Kontides aus Zypern (59). Bronze ging an den Schweden Rasmus Myrgren (72).

15:37 Uhr +++ Historisches Debakel für Deutschlands Schützen: Schütze Karsten Bindrich hat bei den olympischen Trap-Wettbewerben das Finale verpasst. Der 39-Jährige aus Eußenhausen, der am Sonntag zum Auftakt des zweitägigen Wettkampfs 74 von 75 möglichen Scheiben getroffen hatte, leistete sich am Montag drei Fehler in den zwei Serien und wurde mit insgesamt 121 Scheiben Neunter.

15:27 Uhr +++ Der Italiener Niccolo Campriani hat am Montag olympisches Gold mit dem Kleinkaliber-Gewehr im Dreistellungskampf gewonnen. Im Finale setzte er sich mit 1278,5 Ringen gegen den Südkoreaner Kim Jonghyun (1272,5) durch. Bronze sicherte sich Matthew Emmons aus den USA, der auf 1271,3 Ringe kam. Mit einer Sieben im letzten Schuss verschenkte er noch den zweiten Platz.

14:38 Uhr +++ Xu Lijia hat in der Frauen-Klasse Laser Radial das zweite chinesische Segel-Gold in der Olympia-Geschichte gewonnen. Die Dritte von Peking entschied vor Weymouth an der Südküste Englands das abschließende Medaillenrennen für sich und siegte in der Gesamtwertung mit 35 Punkten vor Weltmeisterin Marit Bouwmeester aus den Niederlanden (37). Bronze sicherte sich mit 40 Punkten Vizeweltmeisterin Evi van Acker aus Belgien.

14:28 Uhr +++ Deutschlands Volleyballer stehen im Viertelfinale. Die Auswahl von Bundestrainer Vital Heynen profitierte am Montag vom klaren 0:3 (15:25, 20:25, 17:25) Serbiens gegen Medaillenanwärter Russland. Schon vor dem letzten Vorrundenspiel gegen Brasilien am späten Montagabend war dadurch der Sprung in die Runde der besten Acht perfekt.

14:02 Uhr +++ Olympia-Debütantin Corinna Harrer hat das Halbfinale über 1500 m erreicht. Die EM-Neunte aus Regensburg lief am vierten Tag der Leichtathletik-Wettbewerbe 4:07,83 Minuten und qualifizierte sich über die Zeit als Gesamt-17. für die Vorschlussrunde am Mittwoch (19.45 Uhr OZ/20.45 MESZ).

Gold, Silber, Bronze - die deutschen Medaillengewinner bei Olympia 2012

Gold, Silber, Bronze - die deutschen Medaillengewinner bei Olympia 2012

13:58 Uhr +++ Nach Robert Harting ist auch Martin Wierig aus Magdeburg, der sich kurz vor Olympia auf 68,33 m gesteigert hatte, mit 64,13 als zweiter Deutscher ebenfalls ins Diskus-Finale eingezogen. Markus Münch (LG Wedel-Pinneberg) erreichte nur 59,95 m und schied aus.

13:40 Uhr +++ Daniel Brodmeier und Maik Eckhardt sind am Schlusstag der olympischen Schießwettbewerbe leer ausgegangen. Im KK-Dreistellungskampf scheiterten die beiden Sportschützen trotz eines gelungenen Starts in der liegenden Position bereits in der Qualifikation. Der Dortmunder Eckhardt kam auf 1163 Ringe und wurde 21., der Fellbacher Brodmeier, im Kleinkaliber liegend am vergangenen Freitag Fünfter, landete am Montag auf Platz 32 (1156 Ringe).

13:12 Uhr +++ Welt- und Europameister Robert Harting peilt die Goldmedaille in London zielstrebig an. Bereits im ersten Wurf der Diskus-Qualifikation am Montag setzte der 27-jährige Berliner mit 66,22 Meter eine Duftmarke. Damit übertraf er die Ausscheidungsnorm um 1,22 Meter und zog locker ins Finale am Dienstag ein.

12:35 Uhr +++ Kugelstoß-Europameisterin Nadine Kleinert ist am vierten Tag der Leichtathletik-Wettbewerbe bei den Olympischen Spielen überraschend bereits in der Qualifikation gescheitert.Die 36 Jahre alte Magdeburgerin blieb mit schwachen 18, 36 m mehr als einen Meter unter ihrer Saisonbestleistung.

12:33 Uhr +++ Der deutsche Meister Sören Ludolph ist über 800 Meter bei den Olympischen Spielen in London in der Vorrunde ausgeschieden. Mit einer Zeit von 1:48,57 Minuten wurde der Braunschweiger in seinem Lauf am Montag Siebter. Weltrekordler und Weltmeister David Rudisha (Kenia) kam in 1:45,90 Minuten ohne Mühe ins Finale. Die schnellste Zeit aller Vorrunden-Läufe erreichte Abubaker Kaki (Sudan) mit 1:45,51 Minuten.

12:26 Uhr +++ Start nach Maß für die deutsche Kanu-Flotte: Zum Auftakt der olympischen Wettbewerbe auf dem Dorney Lake sind vier Boote des Deutschen Kanu-Verbandes (DKV) in die Finals gepaddelt. Auch der favorisierte Vierer-Kajak der Frauen ist bei den olympischen Kanu-Wettbewerben auf dem Dorney Lake ohne Probleme in den Endlauf eingezogen. Max Hoff zog ebenfalls ins Finale ein.

12:16 Uhr +++ Nun schaltet sich auch Bundesverteidigungsminister Thomas de Maizière in die Diskussion um Olympia-Ruderin Nadja Drygalla ein. "Wo sind eigentlich Grenzen? Steht es uns als Öffentlichkeit eigentlich wirklich zu, den Freundeskreis von Sportlerinnen und Sportlern zu screenen, zu gucken, was da los ist?"

Olympia skurril: Die ungewöhnlichsten Fotos aus London

Olympia skurril: Die ungewöhnlichsten Fotos aus London

12:02 Uhr +++ Die Mannheimerin Carolin Nytra ist ins Halbfinale über 100 Meter Hürden eingezogen. Die Hallen-Europameisterin von 2011 wurde am Montag in ihrem Vorlauf Dritte in 13,30 Sekunden hinter Weltmeisterin Sally Pearson aus Australien (12,57) und der Französin Reina-Flor Okori (13,01). Die Leipzigerin Cindy Roleder kam als Gesamt-18. in 13,06 über die Zeit ebenfalls weiter.

11:45 Uhr +++ Die Vorsitzende des Sportausschusses im Bundestag, Dagmar Freitag (SPD), hat im Zusammenhang mit der Affäre um die Ruderin Nadja Drygalla erneut die Sportverbände attackiert. Rückblickend stellten sich “ernsthafte Fragen nach den Kommunikationsstrukturen im deutschen Spitzensportsystem“, sagte sie am Montag im ZDF-“Morgenmagazin“. Freitag zeigte sich überzeugt, dass “andere etwas gewusst haben müssen“ über Drygallas Verbindungen zum rechtsextremen Milieu.

11:37 Uhr +++ Die Peking-Olympiasieger Martin Hollstein/Andreas Ihle sind zum Auftakt der olympischen Kanu-Wettbewerbe auf dem Dorney Lake im Zweier-Kajak direkt ins Finale gepaddelt. Das Duo aus Neubrandenburg und Magdeburg setzte sich im Vorlauf deutlich vor Australien und Weltmeister Slowakei durch. Der Endlauf findet am Mittwoch statt

11:26 Uhr +++ Nach den Enttäuschungen in London lässt Schwimm-Weltrekordler Paul Biedermann seine olympische Zukunft offen. "Über die nächsten Spiele mache ich mir derzeit keine Gedanken, sondern denke bis zur EM in Berlin 2014", sagte der 25-Jährige dem Sport Informations-Dienst (SID). Der dreifache WM-Dritte aus Halle/Saale war über 400 m Freistil überraschend schon im Vorlauf ausgeschieden und hatte über die halbe Distanz als Fünfter eine Medaille verpasst.

11:10 Uhr +++ Der Medaillen-Traum ist geplatzt: Die deutschen Hockey-Damen haben das Halbfinale bei den Olympischen Spielen in London verpasst. Im letzten Gruppenspiel kam die Mannschaft von Bundestrainer Michael Behrmann trotz ihrer besten Turnierleistung nicht über ein 0:0 gegen Neuseeland hinaus und muss in die Platzierungsrunde.

10:53 Uhr +++ „Ein Stück dieser Medaille geht auch nach Deutschland“, sagte Usain Bolt nach seinem triumphalen Sprint zu Gold. Bolt ließ sich vor den Spielen bei Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt, dem Orthopäden der deutschen Fußball-Nationalmannschaft und des FC Bayern München, behandeln. „Er ist der beste Arzt auf der Welt. “

10:36 Uhr +++ Nach dem Wurf einer Plastikflasche auf 100-m-Olympiasieger Usain Bolt kurz vor dem Start des Endlaufs in London ist der mutmaßliche Täter vorläufig festgenommen worden. Dies bestätigte ein Polizeisprecher am Montag. Die zufällig in der Nähe sitzende niederländische Judoka Edith Bosch, Bronzemedaillengewinnerin in der Klasse bis 70 kg, hielt den Mann bis zum Eintreffen der Sicherheitsbeamten fest.

10:03 Uhr +++ Das sieht bislang nicht gut aus für die Hockey-Damen. Zur Halbzeit steht es torlos 0:0 im entscheidenden Gruppenspiel gegen Neuseeland. Die Chancen waren da, doch genutzt wurden sie nicht. Der Führungstreffer für die Deutschen wurde per Video-Beweis aberkannt - eine sehr umstrittene Entscheidung.

Der olympische Terminplan zum Download

09:36 Uhr +++ Der Fall um die Ruderin Nadja Drygalla soll im Sportausschuss des Deutschen Bundestages diskutiert werden. Das kündigte die Gremiums-Vorsitzende Dagmar Freitag am Montag im ZDF-Morgenmagazin an. "Ich habe den Fraktionen vorgeschlagen, dass wir auch diesen Vorfall mit auf die Tagesordnung nehmen", sagte die SPD-Politikerin. "Denn ich denke, wir sollten alle ein gemeinsames Interesse haben, dass sich solche Vorfälle in Zukunft nicht wiederholen können." So etwas müsse im Vorfeld geklärt werden, auch im Sinne der Athletinnen und Athleten, meinte Freitag. Der Sportausschuss werde sich möglichst schnell, das heißt Ende September, mit der Nachbetrachtung der Olympischen Spiele in London beschäftigen.

09:30 Uhr +++ Die deutschen Hockey-Damen gehen in ihr letztes Vorrunden-Spiel gegen Neuseeland und kämpfen um den letzten Strohhalm. Nur ein Sieg mit drei Toren Unterschied und keinem Remis zwischen Weltmeister Argentinien und Australien heute abend (21:15 Uhr) lässt die Spielerinnen um Fahnenträgerin Natascha Keller noch weiterkommen.

09:20 Uhr +++ Herzlich willkommen zum LIVE-Ticker zum 10. Tag der Olympischen Spiele 2012 in London. Deutsche Medaillen können wir heute kaum erwarten. Noch am ehesten ist Silke Spiegelburg im Stabhochsprung ein Platz auf dem Siegertreppchen zuzutrauen. Sie steht als einzige deutsche Leichtathletin an der Spitze der Weltrangliste. Kugelstoß-Europameisterin Nadine Kleinert gibt ihre Abschiedsvorstellung, wird aber nicht unter den ersten Drei erwartet.

 

dpa/sid/mm/tz

Mehr zum Thema

Kommentare