Live-Ticker: Tag 3 bei Olympia in London

Hochspannung: Schöne Britta muss zittern

+
Britta Heidemann machte es spannend.

London - Tag 3 bei Olympia in London! Die Fans warten auf die erste deutsche Medaille, vielleicht ist es ja heute endlich soweit. In unserem Live-Ticker verpassen Sie keine Entscheidung.

----AKTUALISIEREN----

14:32 Uhr +++ Nach dem Gewinn der Welt- und Europameisterschaft wollten Spaniens Fußballer sich auch olympisches Gold holen. Zwei 0:1-Schlappen gegen Japan und Honduras setzten den Hoffnungen ein jähes Ende. Zu allem Überfluss präsentierten sich die Iberer auch noch als schlechte Verlierer.

14:11 Uhr +++ Puuuh, das war ne enge Kiste: Olympiasiegerin Britta Heidemann aus Leverkusen hat beim Degenturnier von London ihr erstes Gefecht im „Sudden Death“ gewonnen und das Achtelfinale erreicht. Die Goldmedaillengewinnerin von Peking bezwang am Montag die Italienerin Bianca del Carretto in der Runde der besten 32 nach Verlängerung mit 14:13.

14:08 Uhr +++ Die deutschen Doppel-Meister Ingo Kindervater (Bonn) und Johannes Schöttler (Bischmisheim) haben sich mit einem Sieg aus London verabschiedet. Nach zwei Niederlagen gewannen die Weltranglisten-24. das bedeutungslose letzte Gruppenspiel gegen die Australier Ross Smith/Glenn Warfe 21:13, 21:14.

14:01 Uhr +++ Das deutsche Team steht bei Olympia noch ohne Medaille da - doch vielleicht bringt der Dienstag die Erlösung : die Entscheidungen und deutschen Medaillenchancen von morgen.

13:49 Uhr +++ Alin Moldoveanu hat bei den Olympischen Spielen als erster rumänischer Schütze die Goldmedaille mit dem Luftgewehr gewonnen. Der 29-Jährige, der bei den Spielen vor vier Jahren in Peking als Vierter noch knapp gescheitert war, setzte sich am Montag mit 702,1 Ringen vor dem italienischen Weltranglistenersten Niccolo Campriani (701,5) durch. Bronze ging an Gagan Narang aus Indien (701,1). Dessen Landsmann und Peking-Olympiasieger Abhinav Bindra war als 16. der Qualifikation vorzeitig gescheitert. Auch die deutschen Schützen hatten eine Medaillenchance ausgelassen. Sowohl Olympia-Debütant Julian Justus (Homberg/Ohm) als auch Tino Mohaupt (Suhl) qualifizierten sich nicht für das Finale der besten Acht. Der 24-jährige Justus scheiterte als Zwölfter der Vorrunde mit 595 Ringen nur knapp, Mohaupt (592) landete auf Platz 25.

13:39 Uhr +++ Nach Dimitri Ovtcharov hat auch Tischtennis-Star Timo Boll seine erste Bewährungsprobe bei den bestanden. Der Rekord-Europameister gewann am Montag sein Auftakteinzel gegen den Außenseiter Noshad Alamiyan aus Iran locker mit 4:0 Sätzen und zog ins Achtelfinale am Abend ein.

13:25 Uhr +++ Wimbledon-Halbfinalistin Angelique Kerber ist beim olympischem Tennisturnier in London in die zweite Runde eingezogen. Die Weltranglistensiebte aus Kiel führte gegen Petra Cetkovska bereits 6:1, 3:0, ehe die Tschechin das Match aufgeben musste. Kerber trifft nun auf Timea Babos aus Ungarn. Vor Kerber (24), die im All England Club als größte deutsche Medaillenhoffnung gilt, hatte bereits Fed-Cup-Kollegin Julia Görges (Bad Oldesloe) mit einem Überraschungserfolg über die Wimbledonfinalistin Agnieszka Radwanska (Polen) die zweite Runde erreicht.

13:08 +++ Die zweimalige Degen-Europameisterin Imke Duplitzer hat bei den Olympischen Spielen in London den Einzug ins Achtelfinale verpasst. Zwei Tage nach ihrem Geburtstag verlor die 37-Jährige aus Bonn gegen die Weltranglistenerste Sun Yujie aus China mit 10:15.

12:58 Uhr +++ Tischtennis-Profi Dimitrij Ovtcharov steht als erster deutscher Herren-Spieler im Achtelfinale des Olympia-Turniers. Bei seinem ersten Auftritt in der Londoner ExCeL-Arena bezwang der Europa-Top-12-Sieger am Montag den Engländer Paul Drinkhall mit 4:0-Sätzen. Damit qualifizierte sich Ovtcharov für das Abendspiel gegen den gebürtigen Chinesen Chen Weixing, der für Österreich spielt.

12:39 Uhr +++ Trotz seines Verletzungs-Handicaps strebt Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin am Mittwoch in seiner Spezialdisziplin eine Olympia-Medaille an. „Die Gold-Hoffnung ist noch da - aber nicht vordergründig. Das Ziel sind die Medaillenränge“, sagte Martin am Montag in London. Sein bei der Tour de France gebrochenes Kahnbein der linken Hand bereite ihm noch Schmerzen. Aber die Position auf der Zeitfahrmaschine ist für ihn günstiger als auf dem Straßenrad, meinte er weiter. Das Straßenrennen am Samstag hatte der 27-Jährige aufgegeben, um sich für das 44 Kilometer lange Zeitfahren in Hampton Court Palace zu schonen.

12:29 Uhr +++ Die deutschen Judokas sorgen für eine Enttäuschung nach der anderen. Nach Miryam Roper war auch für Christopher Völk bereits in der ersten Runde Endstation. Der 23-Jährige aus dem niederbayerischen Abensberg unterlag zum Auftakt seiner Gewichtsklasse bis 73 Kilogramm knapp dem Mongolen Nyam-Ochir Sainjargal.

12:24 Uhr +++ Plötzlich läuft es wieder bei Vorzeigeschwimmer Paul Biedermann - über 200 Meter Freistil steht er im Finale. Der Grund für den Leistungssprung ist ein wertvoller Tipp aus der Heimat.

12:12 Uhr +++ Die deutschen Schützen haben bei den Olympischen Spielen die nächste Medaillenchance ausgelassen. Sowohl Olympia-Debütant Julian Justus (Homberg/Ohm) als auch Tino Mohaupt (Suhl) qualifizierten sich am Montag mit dem Luftgewehr nicht für das Finale der besten Acht. Der 24-jährige Justus scheiterte als Zwölfter der Vorrunde mit 595 Ringen nur knapp, Mohaupt (592) landete auf Platz 25. Seine Favoritenrolle unterstrich der italienische Weltranglistenerste Niccolo Campriani, der den Vorkampf mit 599 Ringen gewann und damit den Olympischen Rekord einstellte. Die gleiche Anzahl an Ringen erreichte der Rumäne Alin George Moldoveanu. Überraschend scheiterte der chinesische Star-Schütze Zhou Qinan. Der Olympiasieger von Athen 2004 und Zweitplatzierte von Peking 2008 kam mit 595 Ringen nur auf Platz zehn.

12:06 Uhr +++ Über 200 m Lagen erreichte Kurzbahn-Europameisterin Theresa Michalak in 2:12,75 als Elfte das Semifinale. Die 20-Jährige aus Halle/Saale blieb knapp eine halbe Sekunde über ihrer Zeit bei der Europameisterschaft. Nicht zu schlagen war erneut die 16-Jährige Chinesin Ye Shiwen, die sich am Samstag über die doppelte Distanz Olympiagold in Weltrekordzeit gesichert hatte. Die Weltmeisterin schwamm in 2:08,90 deutlich die beste Zeit.

12:00 Uhr +++ Die Flotte des Deutschen Ruderverbandes (DRV) bleibt bei der olympischen Regatta mit allen Booten im Rennen. Ein Sieg im Hoffnungslauf auf dem Dorney Lake von Eton ebnete dem Zweier ohne Steuermann am Montag den Weg in das Halbfinale. In souveräner Manier gaben Anton Braun (Berlin) und Felix Drahotta (Rostock) der Konkurrenz aus Serbien das Nachsehen. Kerstin Hartmann (Ulm) und Marlene Sinnig (Krefelder) zogen mit einem zweiten Rang hinter Rumänien in das Finale des ungesteuerten Zweiers ein. In bedenklicher Form präsentierten sich dagegen der Frauen-Doppelzweier. Weit abgeschlagen mussten sich das höher gehandelte Duo Tina Manker (Berlin) und Stephanie Schiller (Potsdam) im Vorlauf mit Rang vier begnügen. Immerhin bleibt die Chance, sich über den Hoffnungslauf für das Finale zu qualifizieren. Dagegen blieb der Vierer ohne Steuermann im Soll. In einem sehenswerten Endspurt sicher sich die Crew um Schlagmann Sebastian Schmidt (Mainz) im Vorlauf den zweiten Rang hinter Mitfavorit Australien.

11:57 Uhr +++ Entzündet, erloschen, verschoben - das olympische Feuer hat drei Tage nach der Eröffnungsfeier seinen umstrittenen Platz im Olympiastadion eingenommen.

11:51 Uhr +++ Die zweimalige Degen-Europameisterin Imke Duplitzer hat bei den Olympischen Spielen in London ihr Auftakgefecht gewonnen und ist in die Runde der letzten 32 eingezogen. Die 37-Jährige aus Bonn gewann zwei Tage nach ihrem Geburtstag 15:10 gegen Maria Martinez aus Venezuela und trifft nun auf die chinesische Weltranglistenerste Sun Yujie (China). Olympiasiegerin Britta Heidemann (Leverkusen) und die Weltranglistenfünfte Monika Sozanska (Heidenheim) hatten in der ersten Runde ein Freilos.

Zeitplan: Alle olympischen Wettkämpfe im Überblick!

11:26 Uhr +++ Silke Lippok steht im olympischen Halbfinale über 200 Meter Freistil. Die Staffel-Europameisterin schwamm am Montag in London in 1:58,59 Minuten die insgesamt 13.-beste Zeit aller Vorläufe. Schnellste Schwimmerin am Morgen war Olympiasiegerin Federica Pellegrini aus Italien. Sie gewann ihren Vorlauf in 1:57,16 Minuten vor der Amerikanerin Missy Franklin, die 1:57,62 benötigte. Das Halbfinale findet am Montagabend statt.
11:19 Uhr +++ Auch für Judoka Miryam Roper ist Olympia in London bereits nach dem ersten Kampf beendet. Die 30-Jährige aus Leverkusen unterlag am Montag zum Auftakt in der Gewichtsklasse bis 57 Kilogramm der Brasilianerin Rafaela Silva und schied damit frühzeitig aus. Gegen die WM-Zweite geriet die deutsche Mattenkämpferin von Beginn an in die Defensive und war letztlich chancenlos. Auch an den ersten beiden Wettkampftagen hatten die deutschen Judokas früh das Feld räumen müssen. Als zweiter deutscher Athlet geht am Montag noch der Abensberger Christopher Völk an den Start.

11:10 Uhr+++ Der favorisierte Deutschland-Achter trifft im olympischen Finale am Mittwoch wie schon im Vorlauf auf Vize-Weltmeister Großbritannien, Olympiasieger Kanada und die Niederlande. Das Sechser-Feld auf dem Dorney Lake wird durch die USA und Australien komplettiert. Der seit vier Jahren in 35 Rennen ungeschlagene Deutschland-Achter hatte wie das US-Großboot mit einem Vorlaufsieg das Ticket für den Endlauf gelöst. In einem kräftezehrenden Hoffnungslauf am Montag siegten die Briten vor Kanada, den Niederländern und Australien. Im Vorlauf hatte das Flaggschiff des Deutschen Ruderverbandes (DRV) Gastgeber Großbritannien mit einer dreiviertel Länge Vorsprung geschlagen.

10:45 Uhr +++ Kerstin Hartmann und Marlene Sinnig sind im Zweier ohne Steuerfrau als drittes Boot des Deutschen Ruderverbandes (DRV) bei der olympischen Regatta auf dem Dorney Lake ins Finale eingezogen. Dem Duo aus Ulm und Krefeld genügte im Hoffnungslauf ein zweiter Rang hinter Rumänien. Zuvor hatten sich bereits der Deutschland-Achter und der Frauen-Doppelvierer einen Platz im Endlauf gesichert.

10:35 Uhr +++ Während der Eröffnungszeremonie der Olympischen Spiele in London hatten sie ihren großen Auftritt - jetzt gehen die mehr als 300 Krankenbetten aus der Show als Spende an Krankenhäuser in Tunesien. Fünfzehn Freiwillige seien derzeit damit beschäftigt, sie von LED-Lichtern und Kabeln zu befreien und in einsatzbereite Betten umzuwandeln, berichtete die Nachrichtenagentur PA am Montag. Dann sollen sie in Container verpackt und verschifft werden.

10:05 Uhr +++ Nach dem verregneten Damen-Straßenrennen und Problemen beim Reiten über das Wochenende ist für den Montag in London Sonnenschein angesagt. Vor allem am Morgen ist der Himmel über den Wettkampfstätten in der Hauptstadt blau, gegen Nachmittag sollen Wolken aufziehen. Um die Mitte des Tages könnte es einzelne, aber nur kurze Schauer geben, hieß es vom Wetterdienst MeteoGroup. Bei nur mäßigem Wind sollten die Temperaturen auf höchstens 21 Grad klettern. Für die Segelwettkämpfe in Weymouth und Portland wurden gute Sichtverhältnisse vorausgesagt. Am Abend könnte es dort Nieselregen geben, hieß es.

09:30 Uhr +++ Polizisten haben offenbar einen Schlüsselbund für das Londoner Wembley-Stadion verloren. Aus dieser Panne seien aber keine Sicherheitsprobleme für die Olympischen Spiele entstanden, teilte Scotland Yard am Sonntagabend mit. Sicherheitskräfte hatten am vergangenen Dienstag von den fehlenden Schlüsseln berichtet. Es wird vermutet, dass sie die Schlüssel schlicht verlegt haben. Daraufhin seien mehrere Schlösser ausgetauscht worden. Welche Teile des Stadions betroffen waren, wurde nicht bekannt. Wembley ist einer von sechs Austragungsorten des olympischen Fußballturniers, das bereits seit Mittwoch läuft.

Der Vorfall reiht sich in eine Kette von Sicherheitsproblemen ein. Erst kurz vor Beginn der Spiele musste die britische Regierung Tausende Soldaten mobilisieren, weil die beauftragte Firma nicht genügend Sicherheitsleute eingestellt hatte. Rund um die Spiele stehen nun 18.000 Soldaten, Tausende private Kräfte sowie patrouillierende Kamerawagen, Hubschrauber, Scharfschützen und Flugabwehrraketen bereit.

08:45 Uhr +++ Die Bronzemedaille des brasilianischen Judoka Felipe Kitadai hielt dem Stolz seines neuen Besitzers nicht einmal 24 Stunden stand. Der Olympiadritte in der Klasse bis 60 kg wollte sich selbst bei der morgendlichen Dusche nicht vom guten Stück trennen, ließ das Edelmetall aber auf den Boden fallen. Die Halterung für das Halsband brach dabei ab. „Ich hatte Angst, dass sie nass wird und habe sie beim Einseifen zwischen die Zähne gesteckt. Und da ist sie mir aus dem Mund gerutscht“, erzählte der 23-Jährige ein wenig konsterniert. Der Chef de Mission der Brasilianer, Bernard Rajzman, will beim Internationalen Olympischen Komitee um Ersatz bitten.

07:55 Uhr +++ Während im Medaillenspiegel nach 26 Entscheidungen bereits 30 Nationen vertreten sind, steht die deutsche Mannschaft noch mit leeren Händen da und beklagt ihren schlechtesten Olympia-Start seit 44 Jahren. Da soll sich heute doch bitte ändern!

07:06 Uhr +++ Das Olympische Feuer ist knapp 48 Stunden nach seiner Entzündung am Sonntagabend wieder erloschen. Jackie Brock-Doyle, Kommunikations-Chefin des Organisations-Komitees LOCOG, bestätigte der französischen Nachrichtenagentur AFP, die Flamme sei gelöscht worden, um sie an einen anderen Platz innerhalb des Olympiastadions zu bringen. Dort soll das Feuer wieder entfacht werdenZuletzt war Kritik am Standort des Feuers in der Mitte des Stadions aufgekommen, weil es nicht, wie sonst bei Olympia üblich, als Wahrzeichen über der Silhouette des Arena zu sehen war. Zurzeit wird der Innenraum des Stadions, wo die Flamme bei der spektakulären Eröffnungsfeier am Freitag entzündet worden war, für die Leichtathletik-Wettbewerbe umgebaut.

06:55 Uhr +++ Schönen guten Morgen! London schlummert noch, wir hingegen warten sehnsüchtig auf den Auftakt des dritten Tages bei den Olympischen Spielen. Heute soll es nämlich endlich mit der ersten Medaille für das deutsche Team klappen. Beste Medaillenchancen hat wohl Schwimmer Paul Biedermann über 200 Meter Freistil.

Beachvolleyball: So heiß ist die olympische Sportart

Beachvolleyball: So heiß ist die olympische Sportart

dpa/sid/tz/mm

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare