Olympia: Tag 13 im Live-Ticker

Beachvolleyball: Gold im olympischen Sand! 

+
Historischer Triumph für Jonas Reckermann und Julius Brink - Gold gab es für Deutschland im olympischen Sand noch nie.

London - Tag 13 bei den Spielen, die deutschen Kanuten haben schon fleißig Edelmetall gesammelt. Und am Abend geht es direkt weiter mit dem Medaillenregen: Alle Entscheidungen hier im Live-Ticker!

---AKTUALISIEREN----

23:55 Uhr +++ Die letzte Medaillenentscheidung des Tages: Der in Nürnberg geborene Türke Servet Tazegül ist Olympiasieger im Teakwondo. Der Welt- und Europameister bezwang den Iraner Mohammad Bagheri Motamed (Iran) im Finale der Klasse bis 68 kg mit 6:5 Punkten. Die beiden Bronzemedaillen gingen an Terrence Jennings (USA) und Rohullah Nikpah (Afghanistan).

23:34 Uhr +++ Die britische Taekwondo-Vizeweltmeisterin Jade Jones hat die Goldmedaille in der Klasse bis 57 kg gewonnen. In der Neuauflage des WM-Finales setzte sich die 19-Jährige mit 6:4 Punkten gegen Weltmeisterin Hou Yuzhuo aus China durch und revanchierte sich für die Niededrlage im Vorjahr. Bronze ging an Marlene Harnois (Frankreich) und Tseng Li-Cheng (Taiwan). Deutsche Kämpferinnen waren nicht am Start.

23:13 Uhr +++ Und noch zweimal Edelmetall für Deutschland: Christina Obergföll aus Offenburg und Linda Stahl aus Leverkusen haben Silber und Bronze im Speerwerfen gewonnen.

23:01 Uhr +++ Da ist das Ding!!!! Die Beach-Volleyballer Julius Brink und Jonas Reckermann haben die Goldmedaille gewonnen. Die Weltmeister Alison Cerutti und Emanuel Rego aus Brasilien unterliegen in drei Sätzen!

22:50 Uhr +++ Wie rührend! Das absolute Highlight wartete für Isabelle Yacoubou erst nach ihrem Sieg: Ihr Freund machte ihr auf der Tribüne einen Heiratsantrag.

22:42 Uhr +++ Vier Jahre nach Bryan Clay hat Ashton Eaton erneut Olympia-Gold im Zehnkampf für die USA gewonnen. Der 24 Jahre alte Weltrekordler setzte sich mit 8869 Punkten klar vor seinem Landsmann und Doppel-Weltmeister Trey Hardee (8671) durch. Bronze sicherte sich wie vor vier Jahren in Peking Leonel Suarez aus Kuba mit 8523 Punkten. Rico Freimuth verpasste seine Bestleistung von 8322 Punkten nur um zwei Zähler und wurde bei seinem Olympia-Debüt Sechster. Eaton blieb 170 Punkte unter seinem Weltrekord von 9039. Europameister Pascal Behrenbruch kam sechs Wochen nach seinem Triumph von Helsinki nicht über 8126 Punkte und Platz zehn hinaus. Der WM-Achte Jan Felix Knobel musste nach dem Stabhochsprung wegen muskulären Problemen aufgeben.

Gold, Silber, Bronze - die deutschen Medaillengewinner bei Olympia 2012

Gold, Silber, Bronze - die deutschen Medaillengewinner bei Olympia 2012

22:35 Uhr +++ Die Nationalmannschaft der USA hat zum vierten Mal das Frauenfußball-Turnier gewonnen. Mit dem 2:1 (1:0) im Endspiel gegen Weltmeister Japan machte die US-Auswahl nach den Triumphen von 2004 und 2008 den „Gold-Hattrick“ perfekt. Japan holte zum ersten Mal Silber. Bronze ging an Kanada, das im kleinen Finale Frankreich mit 1:0 (0:0) bezwang. Carli Lloyd (8., 54.) schoss die Amerikanerinnen in Wembley zum Sieg, den einzigen Treffer der Japaner erzielte Yuki Ogimi (63.) vom deutschen Meister Turbine Potsdam.

22:31 Uhr +++ Inzwischen steht auch der Gegner der deutschen Hockey-Herren im Finale fest: Die Niederlande zogen durch das 9:2 gegen Gastgeber Großbritannien ins Endspiel ein.

ZEITPLAN: ALLE OLYMPISCHEN WETTKÄMPFE AUF EINEN BLICK

22:28 Uhr +++ Rekordweltmeister USA hat sich zum ersten Mal zum Olympiasieger im Frauen-Wasserball gekrönt. Die Amerikanerinnen, vor vier Jahren in Peking mit Silber dekoriert, setzten sich im Finale von London mit 8:5 (1:1, 4:1, 2:0, 1:3) gegen Außenseiter Spanien durch. Der Verlierer durfte dennoch feiern: Es war für den WM-Elften die erste Medaille bei Olympia oder einer Weltmeisterschaft. Bronze sicherte sich Sydney-Olympiasieger Australien durch ein 13:11 (2:1, 5:3, 3:4, 1:3, 2:0) nach Verlängerung gegen Ex-Europameister Ungarn.

22:22 Uhr +++ Bockstark! Brink und Reckermann sichern sich den ersten Satz. So kann's gerne weitergehen!

22:11 Uhr +++ Das Finale im Beachvolleyball läuft: Julius Brink und Jonas Reckermann streiten mit den brasilianischen Weltmeistern Alison Cerutti und Emanuel Rego um Gold - Daumen drücken!

Heiße Fans und knackenge Anzüge: So sexy ist Olympia - Mit neuen Bildern

Heiße Fans, schöne Hockey-Damen und Busenpatscher: So sexy war Olympia

22:00 Uhr +++ Usain Bolt hat sich endgültig zum größten Sprinter der Geschichte gekrönt. Vier Tage nach Gold über die 100 m gewann der Jamaikaner in 19,32 Sekunden auch Gold über die 200 m. Damit ist der schnellste Mann der Welt der erste Athlet, der zum zweiten Mal zum Sprint-Double bei Olympischen Spielen lief.

21:56 Uhr +++ Das Volleyball-Traumfinale ist perfekt. Nach dem Weltranglisten-Ersten USA setzte sich im Halbfinale auch Peking-Olympiasieger Brasilien durch und sorgte damit für die Neuauflage des Finals von 2008. Die US-Girls, die noch nie Olympia-Gold gewannen, schalteten Südkorea 3: 0 (25:20, 25:22, 25:22) aus. Brasilien bezwang Japan 3:0 (25:18, 25: 15, 25:18).

21:54 Uhr +++ Weltmeister Christian Taylor hat 16 Jahre nach Kenny Harrison wieder Olympia-Gold für die USA im Dreisprung gewonnen. Der 22-Jährige erzielte im vierten Versuch die Jahres-Weltbestweite von 17,81 m und siegte damit vor seinem Landsmann Will Claye. Der WM-Dritte kam auf 17,62 m und lag damit 14 Zentimeter vor dem drittplatzierten Italiener Fabrizio Donato (17,48 m). Der 35-Jährige war bei seinen vorangegangenen drei Olympia-Teilnahmen jeweils in der Qualifikation gescheitert. Deutsche Springer waren nicht am Start.

21:43 Uhr +++ Etwas mehr als eine Viertelstunde dann sitzt Superstar Usain Bolt wieder im Startblock: Das Finale über die 200 Meter der Männer steigt um 22 Uhr!

21:32 Uhr +++ Die deutsche Sprintstaffel der Frauen ist ins Finale gerannt. Lena Günther (Köln), Anne Cibis (Mannheim), Tatjana Pinto (Münster) und Ex-Europameisterin Verena Sailer (Mannheim) als Schlussläuferin wurden im zweiten Vorlauf Dritte in 42,69 Sekunden. Es gewann die Ukraine in 42,36 Sekunden vor Jamaika (42,37). Im ersten Rennen siegte das favorisierte Quartett aus den USA in 41,47. Die Medaillen werden an diesem Freitag vergeben.

21:11 Uhr +++ Juniorinnen-Weltmeisterin Natalia Worobijewa hat sich überraschend beim Ringer-Turnier die Goldmedaille in der Klasse bis 72 kg gesichert. Die 21-jährige Russin setzte sich im Finale gegen Bulgariens Weltmeisterin Stanka Hristowa durch. Die Bronzemedaillen gingen an die Kasachin Gusel Manjurowa und Maider Unda aus Spanien. Deutsche Ringerinnen waren nicht am Start.

21:09 Uhr +++ Turmspringerin Christin Steuer hat ihr erstes olympisches Einzelfinale auf dem siebten Platz beendet. Die 29-Jährige aus Riesa erzielte beim Sieg der hochfavorisierten Chinesin Chen Ruolin (422,30) vom Turm in fünf Sprüngen 351,35 Punkte. Chen gewann den Wettbewerb wie in Peking vor vier Jahren und holte hoch überlegen ihr zweites Gold in London und ihren vierten Olympiasieg insgesamt. Silber ging an die erst 16-jährige Australierin Brittany Broben (366,50) vor Pandelela Rinong Pamg aus Malaysia (359,20). Die EM-Dritte Maria Kurjo (Berlin) war als 17. im Halbfinale ausgeschieden. Im Spiel um Platz drei besiegte das Duo Reinder Nummerdor und Richard Schuil aus den Niederlanden am Donnerstag 2:1 (19:21, 21:19, 15:11) und feierten den größten Erfolg seiner Karriere.

21:04 Uhr +++ Weltmeister David Rudisha aus Kenia hat in Weltrekordzeit die Goldmedaille über 800 m gewonnen. Der Topfavorit wurde bei seinem Start-Ziel-Sieg in 1:40,91 Minuten gestoppt und steigerte damit seine alte Bestmarke um eine Zehntelsekunde. Dahinter holte Nijel Amos in 1:41,73 Minuten auf Platz zwei die erste Olympiamedaille überhaupt für Botswana. Bronze ging in 1:42,53 Minuten an den US-Amerikaner Duane Solomon. Der deutsche Meister Sören Ludolph (Braunschweig) war bereits im Vorlauf ausgeschieden.

21:01 Uhr +++ Die Beach-Volleyballer Martins Plavins und Janis Smedins haben mit Bronze die erste Medaille für Lettland gewonnen.

20:59 Uhr +++ Nach einem schwachen Speerwurf haben die Medaillenhoffnungen von Zehnkämpfer Rico Freimuth vor dem abschließenden 1500-Meter-Lauf einen Dämpfer erhalten. Der 24 Jahre alte Hallenser warf den Speer am Donnerstagabend in London 57,37 Meter weit und verfehlte seine persönliche Bestleistung um fast sieben Meter. Freimuth hatte noch vor dem Wettkampf der zweiten Werfer-Gruppe einen deutlichen Rückstand auf den Bronzeplatz. Europameister Pascal Behrenbruch steigerte sich dagegen mit 64,80 Metern im Speerwurf. Vor dem abschließenden 1500-Meter-Lauf war aber auch der Frankfurter wie Freimuth weit von den Medaillenrängen entfernt.

20:16 Uhr +++ Einen Tag nach ihrer japanischen Landsfrau Kaori Icho hat auch Saori Yoshida zum dritten Mal olympisches Ringergold geholt. Die 29-Jährige siegte in der Klasse bis 55 kg wie bei der Olympia-Premiere 2004 in Athen und vier Jahre später in Peking. Im Finale besiegte Yoshida wie in Athen die Kanadierin Tonya Verbeek. Die Bronzemedaillen gingen an die Kolumbianerin Jackeline Renteria Castillo und Ex-Weltmeisterin Julija Ratkewitsch aus Aserbaidschan. Deutsche Ringerinnen waren nicht am Start.

19:44 Uhr +++ Die Basketballerinnen aus den USA stehen zum fünften Mal nacheinander im Endspiel des Olympia-Turniers. Der Weltmeister setzte sich im Halbfinale mit mehr Mühe als erwartet 86:73 (43:47) gegen Australien durch und feierte auf olympischer Bühne den 40. Sieg in Serie. Um Gold spielen die Amerikanerinnen am Samstag (21.00/22.00) in London gegen Russland oder Frankreich.

19:24 Uhr +++ Norwegens Handballerinnen können auch in London Olympiasieger werden. Der Weltmeister zog am Donnerstag mit 31:25 (18:15) über Südkorea als erstes Team ins Endspiel ein und will dort am Samstag gegen Spanien oder Montenegro seinen Gold-Triumph von Peking 2008 wiederholen. Südkorea hatte vor vier Jahren Bronze geholt.

18:51 Uhr +++ Zehnkämpfer Jan Felix Knobel hat verletzungsbedingt aufgegeben. Der 23 Jahre alte WM-Achte aus Frankfurt beendete den Wettkampf nach dem Stabhochsprung wegen muskulärer Probleme. Knobel war zuvor unter seinen Möglichkeiten geblieben und hatte keine Aussicht mehr auf einen vordere Platzierung.

18:45 Uhr +++ In der Leichtathletik schielt Zehnkämpfer Rico Freimuth ja noch mit einem halben Auge auf Edelmetall. Doch wie sehen eigentlich die Chancen der Deutschen am morgigen Wettkampftag aus? Alle Entscheidungen des Freitags im Überblick!

18:42 Uhr +++ Die erst 17-jährige US-Amerikanerin Claressa Shields hat sich beim Boxturnier der Frauen die Goldmedaille gesichert. Im Mittelgewichts-Finale (bis 75 kg) besiegte Shields die Russin Nadeschda Torlopowa mit 19:12. Bronze gewannen Marina Wolnowa (Kasachstan) und Li Jinzi (China).

18:29 Uhr +++ Schrecksekunde für das neuseeländische Olympiateam: Am Mittwochabend musste das Londoner Olympiaquartier der „Kiwis“ nach einem Brand evakuiert werden. Rund 300 Besucher, die im in der Nähe von King's Cross beheimateten „Kiwi-House“ die Wettbewerbe verfolgten, überstanden den Vorfall ohne Verletzungen. Nach Angaben der Feuerwehr waren zwei Gaskanister im Grillbereich des Hauses explodiert und hatten das angrenzende Gebäude in Flammen gesetzt. Das Feuer sei jedoch danach relativ schnell unter Kontrolle gewesen.

18:14 Uhr +++ Luis Brethauer und Maik Baier sind am Donnerstag nach fünf Viertelfinal-Rennen im BMX-Rennen ausgeschieden. Die beste Platzierung in London schaffte der 19-jährige Betzinger Brethauer im zweiten Lauf, als er unter den acht Startern Platz drei belegt hatte. Ihm fehlte ein Punkt zum Einzug in die nächste Runde.

18:08 Uhr +++ Die irische Star-Boxerin Katie Taylor hat ihrem Land die erste Olympische Goldmedaille seit 16 Jahren beschert. Im Leichtgewichts-Finale schlug die favorisierte Weltmeisterin vor Tausenden jubelnden Landsleuten die Russin Sofia Oschigawa mit 10:8. Bronze ging an Mawsuna Tschorijewa (Tadschikistan) und Adriana Araujo (Brasilien).

18:00 Uhr +++ Das war's! Die Hockey-Herren besiegen Australien mit 4:2 und stehen im Finale

17:53 Uhr +++ Die britische Boxerin Nicola Adams hat sich in die Geschichtsbücher der Olympischen Spiele eingetragen. Die 29-Jährige gewann das Finalduell im Fliegengewicht gegen Ren Cancan aus China klar mit 16:7 und ist damit die erste Olympiasiegerin im Frauen-Boxen, das bei Spielen in London erstmals ins olympische Programm aufgenommen worden war. Bronze gingen an Marlen Esparza (USA) und Mary Kom (Indien), die ihre Halbfinalkämpfe verloren hatten.

17:52 Uhr +++ Die Olympia-Segler vor Weymouth sind zum ersten Mal nach zwölf pünktlichen Regatta-Tagen vom Wind im Stich gelassen worden.Wegen der Flaute am Donnerstag musste das Medaillenrennen der 470er-Crews auf Freitag (13.00 Uhr MESZ) verschoben werden.

17:51 Uhr +++ Das muss es doch sein! Die Deutschen legen nach und schließen einen herrlichen Konter zum 4:2 ab.

17:47 Uhr +++ Jaaa!! Jetzt führen die Deutschen mit 3:2 - der Führungstreffer resultiert aus einer Strafecke!

17:40 Uhr +++ Ausgleich!!! Die Hockey-Herren machen das 2:2 gegen Australien. Auf geht's Jungs!

17:38 Uhr +++ Die Volleyball-Frauen aus den USA haben das Finale erreicht. Die US-Frauen fertigten am Donnerstag in der Vorschlussrunde Südkorea mit 3:0 (25:20, 25:22, 25:22) ab und erreichten damit wie schon 2008 das Endspiel. In der zweiten Vorschlussrunden-Partie treffen Peking-Olympiasieger Brasilien und Japan aufeinander.

17:27 Uhr +++ Das von mehreren afrikanischen Olympia-Komitees gemeinsam eingerichtete Dorf für Athleten und Fans im Londoner Park Kensington Gardens hat dicht gemacht. Einem Bericht des Senders BBC zufolge stecken dahinter finanzielle Probleme und wachsende Schulden. Auf der Internetseite des „African Village“ hieß es am Donnerstag, die Anlage sei vorübergehend geschlossen. Die offizielle Werbeagentur für London, London and Partners, teilte mit, es habe logistische Probleme gegeben.

17:25 Uhr +++ Ärgerlich: Die Hockey-Herren sind eher suboptimal in die zweite Hälfte gestartet: Australien führt inzwischen 2:1.

17:19 Uhr +++ Top-Favorit Ashton Eaton stürmt Zehnkampf-Gold und womöglich einem erneuten Weltrekord entgegen. Europameister Pascal Behrenbruch erlebt dagegen ein Debakel und wird in London von Rico Freimuth übertrumpft. Nach acht enttäuschenden Disziplinen hat der 27 Jahre alte Behrenbruch im Vergleich zu seinem Gold-Coup, bei dem er mit 8558 Punkten Bestleistung erzielte, bisher 369 Zähler weniger gesammelt. Als Zwölfter (6620) hat er keine Chance mehr auf die erhoffte Medaille. Viel besser läuft es dagegen bei Freimuth. Der Hallenser knüpfte nahtlos an seinen starken ersten Tag an und erzielte mit dem Diskus (49,11) und im Stabhochsprung (4,90) persönliche Bestleistungen. Mit 6927 liegt der 24-Jährige zwischenzeitlich auf dem Bronze-Rang und hat weiter beste Chancen auf eine Bestmarke (8322).

17:08 Uhr +++ Halbzeitpause für die deutschen Hockey-Herren: Im Halbfinale gegen Australien steht es nach der ersten Hälfte 1:1 - ist also alles noch drin!

17:05 Uhr +++ Die Gruppe des Deutschen Turner-Bundes (DTB) liegt nach dem ersten Tag in der Rhythmischen Sportgymnastik auf dem zehnten Platz. Damit besteht weiterhin die Chance, das Finale der besten acht Quintette am Sonntag zu erreichen. Kaum noch Aussichten, sich für die Medaillenentscheidung zu qualifizieren, hat hingegen Jana Berezko-Marggrander aus Schmiden als 16. der Einzel-Konkurrenz.

17:02 Uhr +++ Das Bundesinnenministerium will seine Olympiaziele mit den Sportverbänden weiter nicht veröffentlichen. Die Behörde hat gegen einen entsprechenden Beschluss des Verwaltungsgerichts Berlin Beschwerde eingelegt. Verweigert das Ministerium bis Freitag (15.00 Uhr) die Herausgabe der Informationen, drohen 10 000 Euro Zwangsgeld, wie das Gericht am Donnerstag mitteilte.

Hier geht's zu Teil 1 des Olympia-Live-Tickers!

sid/dpa/tz/mm

Kommentare