NBA: Spielplan nimmt konkrete Formen an

New York - Nachdem sich die Spielergewerkschaft und die Liga im Tarifstreit endlich geeinigt haben, laufen die Vorbereitungen auf die verkürzte NBA-Saison auf Hochtouren.

Der Spielplan in der nordamerikanischen Basketballliga NBA nimmt nach der Einigung im Tarifstreit langsam konkrete Formen an. Die Liga teilte am Sonntag über die Internetplattform “Twitter“ mit, dass die Hauptsaison mit 66 Spieltagen, die an Weihnachten starten wird, zehn Tage später als sonst am 26. April 2012 enden soll.

Das letzte mögliche Finalspiel könnte dann am 26. Juni 2012 über die Bühne gehen - zwei Wochen später als in der abgelaufenen Saison. Der verzögerte Beginn der Spielzeit, hervorgerufen durch den Streit zwischen Liga und Profis, macht es zudem erforderlich, dass Mannschaften bis zu dreimal in der Saison an drei aufeinanderfolgenden Abenden spielen müssen.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare