Nächste Pleite für Nowitzki und Co.

+
Dirk Nowitzki unterlag gegen seinen Kumel Steve Nash mit 94:96 Punkten.

Phoenix - Dirk Nowitzki und seine Dallas Mavericks haben in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA bereits die 18. Saisonpleite kassiert.

Deutschlands Basketball-Star Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks kommen in der NBA weiter nicht in Tritt. Der Titelverteidiger verlor bei den Phoenix Suns 94:96 und kassierte im neunten Duell mit dem Team aus Arizona die erste Niederlage. Nowitzki war mit 18 Punkten bester Werfer seines Teams, konnte die fünfte Auswärtspleite in Folge aber nicht verhindern.

Zur Pause lagen die Mavericks noch mit 53:44 in Führung, ehe es nach einem völlig verkorksten dritten Viertel 76:78 stand. In den Schlusssekunden hatte Rodrique Beauboi für Dallas zweimal die Chance zum Ausgleich, scheiterte aber sowohl mit einem Korbleger als auch bei einem Sprungwurf. In der Western Conference bleibt Dallas auf Rang sechs, mit einer Bilanz von 23 Siegen und 18 Niederlagen ist der Rückstand auf Oklahoma City (31:8) aber bereits deutlich.

Eine überraschende Heimniederlage kassierten die Chicago Bulls. Der Spitzenreiter der Eastern Conference verlor nach acht Siegen in Folge gegen Orlando Magic 94:99. Drei Minuten vor Schluss lagen die Bulls noch mit 91:89 in Führung, ehe nahezu nichts mehr gelang.

sid

Kommentare