Nach bester Zwischenzeit: Rebensburg raus

+
Viktoria Rebensburg.

Bad Kleinkirchheim - Ski-Rennläuferin Fabienne Suter aus der Schweiz hat den Weltcup-Super-G im österreichischen Bad Kleinkirchheim gewonnen.

Beim vierten Weltcup-Sieg ihrer Karriere lag die 27-Jährige klar vor Tina Maze (Slowenien/0,34 Sekunden zurück) und Anna Fenninger (Österreich/0,74).

Viktoria Rebensburg schied wie am Tag zuvor in der Abfahrt, die Weltmeisterin Elisabeth Görgl (Österreich) vor Julia Mancuso (USA) und Suter gewonnen hatte, nach einer Zwischenbestzeit aus. Maria Höfl-Riesch war krankheitsbedingt in beiden Rennen nicht am Start. Im Gesamtweltcup führt weiter Lindsey Vonn aus den USA.

Wintersport ist sexy! Die schönsten Athletinnen der Welt

Wintersport ist sexy! Die schönsten Athletinnen der Welt

sid

Kommentare