Mit Freiheitsmedaille geehrt

Hohe Auszeichnung für Muhammad Ali

+
Muhammad Ali wurde mit der Freiheitsmedaille geehrt.

Philadelphia - Das Boxidol Muhammad Ali ist in Philadelphia mit der Freiheitsmedaille ausgezeichnet worden. Damit steht er in einer Reihe mit Nelson Mandela, Sänger Bono oder US-Präsident Carter.

Der an Parkinson erkrankte 70-Jährige nahm die Auszeichnung am Donnerstag (Ortszeit) für seinen Einsatz für Bürgerrechte und Religionsfreiheit entgegen. Ali machte einen geschwächten Eindruck und äußerte sich nicht. Seine Ehefrau Lonnie erklärte, Ali fühle sich geehrt. Seit dem Ende seiner Boxkarriere 1981 engagiert sich Ali für wohltätige Zwecke.

Die Freiheitsmedaille gehört zu den höchsten zivilen Auszeichnungen der Vereinigten Staaten. Vor Ali wurden bereits der Sänger Bono, der ehemalige südafrikanische Präsident Nelson Mandela und frühere US-Präsident Jimmy Carter mit der Medaille geehrt.

dapd

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare