München hofft: IOC vergibt heute Winterspiele 2018

+
Franz Beckenbauer, der die Olympiabewerbung Münchens unterstützt, und die Skirennfahrerin Maria Höfl-Riesch in Durban (Südafrika) bei einer Pressekonferenz. Am Mittwoch entscheidet das Internationale Olympische Komitee (IOC) in Durban über die Vergabe der Winterspiele 2018.

Durban - Angeführt von Bundespräsident Christian Wulff kämpft München am heutigen Mittwoch im südafrikanischen Durban um die Ausrichtung der Olympischen Winterspiele 2018. Mit aktuellem Olympia-Ticker:

Die Mitglieder des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) haben die Wahl zwischen München, dem schon zweimal gescheiterten Pyeongchang in Südkorea und dem französischen Annecy. München wäre die erste Stadt weltweit, die nach Sommerspielen (1972) auch Winterspiele ausrichten würde.

Deutschland top! Der ewige Medaillenspiegel

Deutschland top! Der ewige Medaillenspiegel

IOC-Präsident Jacques Rogge wird den Sieger am Nachmittag nach 17.00 Uhr verkünden. München eröffnet den Tag der Entscheidung um 8.45 Uhr mit seiner abschließenden Präsentation, in der neben Wulff und Chefrepräsentantin Katarina Witt auch Franz Beckenbauer aufgeboten wird. Die Winterspiele in München, Garmisch-Partenkirchen und am Königssee würden vom 9. bis 25. Februar 2018 ausgetragen. Die Paralympics würden vom 9. bis 18. März folgen.

Den Ticker zum Tag der Entscheidung finden Sie unter diesem Link beim Münchner Merkur.

dpa

Kommentare