Großer Preis von San Marino

Motorrad: Cortese in Misano auf der Pole

+
Sandro Cortese auf seiner KTM.

Misano - Motorrad-Pilot Sandro Cortese startet beim Großen Preis von San Marino von der Pole Position. Der WM-Spitzenreiter der Moto3-Klasse fuhr im Qualifying von Misano Bestzeit.

Damit steht er zum sechsten Mal in der laufenden Saison auf dem ersten Startplatz. Der Spanier Maverick Vinales (Honda), ärgster WM-Rivale des KTM-Fahrers Cortese, wurde nur Elfter. "Ich bin überglücklich. Ich will morgen ein gutes Rennen fahren und vor Maverick ins Ziel kommen", sagte der Italo-Schwabe Cortese vor dem Rennen in seiner zweiten Heimat.

Auf dem "Misano World Circuit Marco Simoncelli", der im vergangenen Jahr nach dem tödlichen Unfall des italienischen MotoGP-Piloten umbenannt worden war, geht Jonas Folger (Schwindegg/Kalex) aus der zweiten Reihe ins Rennen. Der 19-Jährige, vor drei Wochen Sieger in Brünn, wurde Sechster. Toni Finsterbusch (Krostitz/Honda) landete auf Rang 32.

SID

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare