Mimi Kraus verletzt sich bei Autounfall

+
Spielmacher Mimi Kraus vom HSV Hamburg fällt nach einem Autounfall möglicherweise zum Saisonfauftakt aus.

Hamburg - Der deutsche Handball-Meister HSV Hamburg muss während der Vorbereitung auf die kommende Bundesligasaison vorerst auf Nationalspieler Michael Kraus verzichten.

Der 27-Jährige erlitt bei einem Autounfall am Dienstagabend eine Rippenprellung. Zudem soll eine Kernspintomographie Aufschluss darüber geben, ob das Knie des Rückraumspielers ebenfalls verletzt wurde.

Kraus war mit seinem PKW in Hamburg von der regennassen Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum gerutscht. Nach HSV-Angaben hatte der Spielmacher vor dem Unfall, in den kein anderer Wagen verwickelt war, nicht gegen die Verkehrsregeln verstoßen.

Ob Kraus zum Saisonstart am 3. September gegen den TuS N-Lübbecke einsatzbereit sein wird, ließen die Hamburger auf dapd-Anfrage offen. Um weitere Blessuren auszuschließen, wird sich der Weltmeister von 2007 bei HSV-Mannschaftsarzt Oliver Dierk einer Kernspintomografie unterziehen. Bei dem Aufprall war auch das Knie des Ex-Göppingers Kraus in Mitleidenschaft gezogen worden.

dapd/sid

Kommentare