Für 40 Millionen Dollar: Ehrhoff geht zu Buffalo Sabres

+
Eishockey-Nationalspieler Christian Ehrhoff

Buffalo - Der deutsche Eishockey-Nationalspieler Christian Ehrhoff hat einen Zehnjahresvertrag im Volumen von 40 Millionen Dollar mit den Buffalo Sabres geschlossen.

Die Einzelheiten des Deals wurden der Nachrichtenagentur AP von Verhandlungskreisen bestätigt. Die Verhandlungen begannen am Donnerstagmorgen, nachdem das Team Ehrhoff in Deutschland kontaktiert hatte. Die Buffalo Sabres wollten sich zunächst nicht äußern, gaben die Vertragsunterzeichnung aber über Twitter bekannt. Zuvor hatten sich Ehrhoff und der diesjährige NHL-Finalist Vancouver Canucks voneinander getrennt.

Nowitzki - und sonst? Die größten Stars des US-Sports

Nowitzki - und sonst? Die größten Stars des US-Sports

Seit 2003 spielt der 28-Jährige in der nordamerikanischen Profiliga NHL. Seine erste Station waren die San Jose Sharks, die er 2009 in Richtung Vancouver verließ. Bei den Canucks feierte er in der vergangenen Saison den Einzug ins Finale um den Stanley Cup. In der Best-of-seven-Serie unterlagen die Canucks den Boston Bruins mit 3:4. Ehrhoff bestritt bisher bereits 573 Spiele in der NHL und erzielte dabei 60 Tore.

dapd

Kommentare