Nach Gesamtweltcup-Triumph

Märchenonkel Felix: So süß gratuliert Neureuther seinem Kumpel Hirscher

+
Gewohntes Bild im Skizirkus: Felix Neureuther und Marcel Hirscher Seite an Seite. 

Marcel Hirscher gewinnt zum siebten Mal den Gesamtweltcup, und wie oft bei Triumphen des Österreichers lässt die Gratulation von Felix Neureuther nicht lange auf sich warten.

München - Marcel Hirscher ist nicht zu stoppen. Der österreichische Dominator konnte mit dem Erfolg beim Slalom in Kranjska Gora seinen inzwischen siebten Gesamtweltcup-Sieg einfahren. Einer von Hirschers größten Fans ist wie immer gleichzeitig einer seiner größten Konkurrenten, das deutsche Ski-Ass Felix Neureuther. Seit eh und je freut sich der der Partenkirchner über jeden Erfolg seines österreichischen Kumpels. Auch wenn ihm dadurch oft nur der undankbare zweite Platz geblieben ist. 

Neureuther gratuliert auf gewohnt charmante Art

Auch nach Hirschers jüngstem Erfolg meldete sich Neureuther gewohnt charmant über Facebook zu Wort. Der 33-Jähriger lud eine Video hoch, in dem er seinem Neffen Oskar aus einem Buch vorliest. Doch es handelt sich dabei nicht um irgendein Buch, sondern um “Auf die Piste, fertig, los!“, das Buch, das Neureuther selbst zusammen mit seinem Freund Basti Schweinsteiger geschrieben hat. 

Felix Neureuther mit dem von ihm geschriebenen Buch.

In der von ihm geschriebenen Fabel kommen mit Ixi und Basti (einem Fuchs und einem Wolf) Figuren vor, die offensichtlich an die beiden Autoren angelehnt sind. Auch mit von der Partie: Ein Hirsch namens Marcello, der sehr stark an den österreichischen Ski-Dominator angelehnt ist. Zur Feier des Tages rezitiert Neureuther also natürlich eine Stelle, in der Marcello der Hirsch - wie sollte es auch anders sein - mal wieder ein Rennen gewinnt und erklärt seinem staunenden Neffen: „Weißt du, der Marcello, der gewinnt ziemlich oft, Oskar.“ Dazu schreibt das deutsche Slalom-Ass: „Nicht nur im Buch unschlagbar ... Gratuliere Marcel!“

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare