Schwimm-WM

Lurz gewinnt Silber über zehn Kilometer

+
Thomas Lurz (Archivfoto)

Barcelona - Freiwasser-Rekordweltmeister Thomas Lurz hat bei den Schwimm-Weltmeisterschaften in Barcelona Silber über zehn Kilometer gewonnen.

Thomas Lurz hat bei der Schwimm-WM in Barcelona seine zweite Medaille gewonnen. Zwei Tage nach WM-Bronze über fünf Kilometer sicherte sich der Rekordweltmeister am Montag Silber über zehn Kilometer. Der Olympia-Zweite aus Würzburg musste sich wie vor zwei Jahren bei der WM in Shanghai nur Titelverteidiger Spyridon Gianniotis aus Griechenland geschlagen geben. Dritter wurde Olympiasieger Oussama Mellouli aus Tunesien. Es war die dritte deutsche WM-Medaille von Barcelona nach Gold für die Turm-Synchronspringer Patrick Hausding und Sascha Klein sowie eben Bronze von Lurz über die fünf Kilometer.

„Das war eines meiner härtesten Rennen, deswegen ist die Medaille unheimlich viel wert“, sagte der 33-jährige Thomas Lurz. „So ein Kurs bei so vielen Teilnehmern ist unmöglich.“ Wiederholt war es zu Gerangel an den Wenden gekommen, auch Lurz hatte dabei Zeit verloren.

„Ich bin unheimlich stolz auf meinen Bruder, wie er das gemacht hat. Dass er da noch ran kommt, Hut ab“, lobte Bundestrainer Stefan Lurz.

dpa

Die größten Sensationen der Sportgeschichte

Die größten Sensationen der Sportgeschichte

Kommentare