Ivica Kostelic: Meniskuseinriss im Knie

+
Ivica Kostelic.

Sotschi - Der Kroate Ivica Kostelic muss um die erfolgreiche Verteidigung seines Gesamtweltcup-Titels bangen.

Beim zurzeit punktbesten Skirennfahrer im Weltcupzirkus wurde am Montag bei einer Spezialuntersuchung in Basel ein Meniskusriss im rechten Knie diagnostiziert, der Kostelic erst einmal außer Gefecht setzen dürfte. Ob Kostelic in dieser Saison noch einmal antreten kann, blieb nach Angaben des kroatischen Skiverbandes zunächst unklar. Der 32-Jährige wurde noch am Montag operiert.

Wintersport ist sexy! Die schönsten Athletinnen der Welt

Wintersport ist sexy! Die schönsten Athletinnen der Welt

Kostelic führt den Gesamtweltcup zurzeit mit 1043 Punkten vor dem Schweizer Beat Feuz (973) an. Bei der alpinen Olympia-Generalprobe für Sotschi 2014 hatte er sich am Sonntag in der Super-Kombination am Knie verletzt, eine erste Untersuchung in Russland zeigte nach Angaben des kroatischen Alpin-Chefs Vedran Pavlek aber zunächst keine neue Verletzung. „Ich kenne diesen Schmerz, hatte ihn schon öfter und es war meist der Meniskus“, hatte Kostelic dennoch betont.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare