Kohlschreiber in der ersten Runde raus

+
Philipp Kohlschreiber (Archivfoto)

München - Tennis-Profi Philipp Kohlschreiber hat zwei Tage nach seinem Triumph in München beim ATP-Turnier in Madrid trotz eines starken Auftritts die zweite Runde verpasst.

Der 28 Jahre alte Augsburger verlor in der spanischen Hauptstadt gegen den an Nummer zwölf gesetzten Franzosen Gaël Monfils auf dem ungewohnt blauen Sand mit 5:7, 7:6 (7:2), 3:6. Monfils verwandelte nach 2:10 Stunden Spielzeit mit seinem elften Ass den ersten Matchball und trifft in der zweiten Runde auf den Russen Igor Andrejew.

Kohlschreiber bot dem in der Weltrangliste elf Positionen besser platziertem Franzosen die ganze Partie über Paroli, musste seinen Aufschlag aber insgesamt vier Mal abgeben. Das entscheidende Break gelang Monfils beim Stand von 5:3 im dritten Satz. Für Kohlschreiber war es im siebten Duell mit dem 25-Jährigen die sechste Niederlage.

sid

So stöhn ist das Damen-Tennis! Wir zeigen die lautesten Spielerinnen

So stöhn ist das Damen-Tennis! Wir zeigen die lautesten Spielerinnen

Kommentare