Knieverletzung: Susanne Riesch droht lange Pause

+
Susanne Riesch fällt wohl für mehrere Monate aus.

Nevados de Chillan - Schwerer Rückschlag für Ski-Rennfahrerin Susanne Riesch: Die Schwester von Olympiasiegerin Maria Höfl-Riesch hat sich bei einem Trainingssturz in Chile eine Knieverletzung zugezogen und fällt voraussichtlich mehrere Monate aus.

Das teilte der Deutsche Skiverband (DSV) am Donnerstag mit. Bei einer ersten Untersuchung im Krankenhaus von Nevados de Chillan sei eine Verletzung am linken Schienbeinkopf diagnostiziert worden. Die Partenkirchenerin habe sofort die Heimreise angetreten.

Schön im Schnee: So entzückend sind die deutschen Wintersport-Damen

Schön im Schnee: So entzückend sind die deutschen Wintersport-Damen

Susanne Rieschs Schwester Maria hatte am Mittwoch berichtet, dass die Pisten in Chile “ziemlich anspruchsvoll“ seien und “sehr harte, ruppige Bedingungen“ aufwiesen. Beim Training in Südamerika soll bis zur Abreise am 26. September der Grundstein für die Form in Abfahrt und Super-G gelegt werden. Die Weltcup-Saison beginnt am 22. Oktober im österreichischen Sölden.

dpa

Kommentare