Klitschko-Gegner wird per Turnier gesucht

+
Wladimir Klitschko schickte TonyThompson in der sechsten Runde auf die Bretter.

Stuttgart - Die International Boxing Federation (IBF) hat ein Vierer-Turnier im Schwergewicht angeordnet, um den nächsten Herausforderer für Weltmeister Wladimir Klitschko zu ermitteln.

Der Weltverband mit Sitz in New Jersey bestimmte am Montag (Ortszeit) den bulgarischen Europameister Kubrat Pulew aus dem Berliner Sauerland-Boxstall, die ehemaligen WM-Herausforderer Odlanier Solis und Tomasz Adamek sowie Alexander Ustinow zu Teilnehmern des Ausscheidungs-Turniers.

Die besten Boxer-Sprüche

Die besten Boxer-Sprüche

In der ersten Runde soll Pulew auf Solis treffen. Der Olympiasieger aus Kuba war in seinem ersten WM-Kampf im März 2011 an WBC-Champion Vitali Klitschko gescheitert. Der Pole Adamek, der im September 2011 gegen Vitali Klitschko verlor, soll gegen Ustinow boxen. Der bislang in 27 Kämpfen unbesiegte Weißrusse steht bei der Klitschko-Promotion K2 unter Vertrag.

Am vergangenen Samstag hatte Wladimir Klitschko in Bern den Pflichtherausforderer der IBF, den Amerikaner Tony Thompson, durch K.o. in der sechsten Runde besiegt.

dpa

Kommentare