Kabashis härtester Gegner? Er haute schon Botha um

+
Besim Kabashi (rechts) bereitet sich mit Trainer Mladen Steko so hart wie noch nie auf seinen WM-Kampf am 16. Dezember im Münchner Circus Krone gegen Mighty Mo vor.

München - Für den Münchner Thaibox-König Besim Kabashi aus dem Steko-Stall wird die nächste Titelverteidigung im Circus Krone ein Heimspiel. Trotzdem könnte es sein härtester Fight werden. Denn sein Gegner heißt Mighty Mo!

Am Freitag, 16. Dezember, steigt der Superschwergewichtsweltmeister Besim Kabashi (35) im Circus Krone in den Ring. Sat.1 wird ab 22:15 Uhr live übertragen. Der Thaibox KO König hat sich wieder seine Schulterverletzung auskuriert. „Meiner Schulter geht es gut. Im August war es besser, dass ich nicht in den Ring gestiegen bin. Dafür ist jetzt meine Schulter geheilt“ ,sagte der Münchner.

Sein nächster WM Gegner wird Mighty Mo (41) aus USA sein. Der Mann der Francois Botha (besiegte Axel Schulz) KO geschlagen hat. Er konnte schon viele Top Kämpfer im K1 Ko schlagen. Experten sind sich schon jetzt sicher, dass dieser Kampf nicht über die Runden gehen wird.

Unter diesem Link sehen Sie bei Youtube Kampf-Highlights von Mighty Mo.

Christine Theiss: Schön, klug und knallhart

Christine Theiss: Schön, klug und knallhart

Außer Besim Kabashi werden folgende Steko Kämpfer Dr. Christine Theiss, Florian Faust Pavic, Dominik Haselbeck, Semen Poskotin Merkel und Willy „The Lion“ ihre WM Titel verteidigen.

Karten für die Veranstaltung in München können unter der Hotline 01805-570070 gebucht werden (0,14 €/Min, Mobilfunkpreise max. 0,42 €/Min).

fro

Kommentare