Läufer droht drastische Strafe

2,5 Jahre Sperre für Penis-Betrug?

Rom - Dem italienischen Langstreckenläufer Devis Licciardi droht nach seinem kreativen Betrugsversuch mit einem Plastikpenis eine zweieinhalbjährige Sperre.

Diese Forderung stellte die Anti-Doping-Staatsanwaltschaft von Italiens Olympischem Komitee CONI. Die Entscheidung über die Sperre wird nun das Sportgericht treffen.

Der 27-Jährige wurde im September nach den italienischen Meisterschaften zur Dopingkontrolle gebeten. Dabei entdeckten die Ärzte einen mit sauberem Urin gefüllten Plastikpenis bei Licciardi. Der Läufer hatte in den vergangenen Jahren mittelmäßige Resultate geliefert. In diesem Jahr war er jedoch stark verbessert aufgetreten.

sid

Doping: Die merkwürdigsten Ausreden

Doping: Die merkwürdigsten Ausreden

Kommentare