Höfl-Riesch und Rebensburg enttäuschen

+
Viktoria Rebensburg enttäuschte ebenso wie Maria Höfl-Riesch im französischen Courchevel

Courchevel - Viktoria Rebensburg und Maria Höfl-Riesch haben beim Weltcup-Riesenslalom in Courchevel (Frankreich) ein Debakel erlebt.

Olympiasiegerin Rebensburg (Kreuth) kam beim vierten Sieg im vierten Saison-Rennen der Slowenin Tina Maze nur auf Rang 15, Höfl-Riesch (Partenkirchen) musste sich mit Platz 26 begnügen. Simona Hösl (Berchtesgaden) und Lena Dürr aus Germering belegten die Ränge 20 und 25, für Hösl war es das beste Weltcup-Ergebnis.

Maze setzte sich vor der Österreicherin Kathrin Zettel und Tessa Worley aus Frankreich durch. Die 29-Jährige baute mit ihrem insgesamt fünften Saisonerfolg ihre Führung im Gesamtweltcup auf Höfl-Riesch auf 331 Punkte aus. Dritte blieb Lindsey Vonn (USA), die erneut ausschied. Sie erwägt nun eine Weltcup-Pause einzulegen, wie sie mitteilte. Möglicherweise wird Vonn erst Mitte Januar wieder ins Geschehen eingreifen.

sid

Kommentare