Höfl-Riesch: Keine Sorgen wegen Skireform

+
Maria Höfl-Riesch kommt mit den neuen Skiern gut zurecht.

München - Doppel-Olympiasiegerin Maria Höfl-Riesch machen die veränderten Ski-Richtlinien vor dem WM-Winter 2012/2013 keine großen Sorgen.

 „Ich habe das Gefühl, ich habe mich ganz gut dran gewöhnt. Vor allem im Riesenslalom komme ich ganz gut zurecht“, sagte die Partenkirchnerin bei Servus TV. Der Ski-Weltverband FIS hat zur neuen Weltcupsaison Modifizierungen an den Skiern vorgeschrieben, die in den Kurven Geschwindigkeit und einwirkende Kräfte reduzieren sollen. Der alpine Weltcup beginnt für die Frauen am 27. Oktober mit einem Riesenslalom in Sölden/Österreich, für die Männer am Tag darauf.

Schön im Schnee: So entzückend sind die deutschen Wintersport-Damen

Schön im Schnee: So entzückend sind die deutschen Wintersport-Damen

SID

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare