Höfl-Riesch mit guter Leistung im Training

+
Steil bergab: Maria Höfl-Riesch beim Training in Garmisch-Partenkirchen.

Garmisch-Partenkirchen - Ski-Rennläuferin Maria Höfl-Riesch hat im ersten Training für die Weltcup-Abfahrt am Samstag in Garmisch-Partenkirchen eine gute Leistung gezeigt.

Die Doppel-Olympiasiegerin war auf der „Kandahar2“ 1,33 Sekunden langsamer als die Tagesbeste, die frühere WM-Zweite im Super-G, Marie Marchand-Arvier aus Frankreich, und belegte Rang sechs. Abfahrts-Olympiasiegerin Lindsey Vonn (USA) kam mit einem Rückstand von 0,21 Sekunden auf Platz zwei, Viktoria Rebensburg (Kreuth/1,53) wurde Neunte. Im französischen Chamonix überraschte derweil Tobias Stechert beim einzigen Training für die beiden Abfahrten am Freitag und Samstag bei seiner Rückkehr nach zweiwöchiger Verletzungspause als Elfter. Der Oberstdorfer war nur 1,11 Sekunden langsamer als der dreimalige Saisonsieger Didier Cuche (Schweiz). Andreas Sander aus Ennepetal (2,10) belegte Platz 21, der Ebinger Stephan Keppler (3, 07) kam nicht unter die besten 40.

sid

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare