Hockeyspielerin von Ball getroffen - tot

Perth - Die australische Hockeyspielerin Lizzie Watkins ist nach einem Unfall in einem Spiel der “Australian State League“ am Sonntagabend (Ortszeit) in Perth gestorben.

Dies gab der Hockey-Weltverband FIH am Montag bekannt. Nach Informationen der “Herald Sun“ wurde die 24-Jährige von einem abgefälschten Ball am Hinterkopf getroffen und verlor daraufhin das Bewusstsein. Wiederbelebungsversuche blieben ohne Erfolg, auf dem Weg ins Krankenhaus starb die Verteidigerin der North Coast Raiders.

dpa

Rubriklistenbild: © dapd

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare