Speerwerfer wegen Dopings suspendiert

Köln - Zwei Wochen vor Olympia hat Griechenland erneut einen Dopingfall. Nach der Serie vorolympischer Dopingfälle 2008 ist nun ein Speerwerfer positiv getestet worden.

Zwei Wochen vor den Sommerspielen in London hat der nationale Leichtathletik-Verband SEGAS Yervasios Filippidis nach einer Kontrolle während des Trainings suspendiert. Filippidis, der in diesem Jahr 79,82 m warf, war Ende Juni bei den Europameisterschaften in Helsinki in der Qualifikation ausgeschieden.

Kurz vor den Sommerspielen 2008 in Peking waren neben 400-m-Hürden-Olympiasiegerin Fani Halkia ein weiterer Leichtathlet, mehrere Gewichtheber, ein Boxer und ein Schwimmer aus Griechenland wegen Dopings von Olympia ausgeschlossen worden.

SID

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare