Ski-Star wehrt sich gegen Unwahrheiten

Gewichtsverlust: Riesch klärt auf

+
Maria Höfl-Riesch

München - Maria Höfl-Riesch (27), Ski-Olympiasiegerin und Buchautorin, hat in der ARD-Sendung "Beckmann" Klartext gesprochen, auch im Hinblick auf ihren Gewichtsverlust.

Höfl-Riesch ärgert sich über unfaire Berichterstattung. „Es wurden Unwahrheiten behauptet. Einer berichtet, und alle schreiben ab“, sagte „MHR“ in der ARD-Sendung „Beckmann“. In die Artikel würden dann auch persönliche Empfindlichkeiten gepackt: „Die Tatsache, dass mein Mann und Manager Marcus jetzt neu immer dabei ist, passt halt nicht jedem.“

Maria Riesch: Kirchliche Hochzeit mit vielen Promis

Maria Riesch: Kirchliche Hochzeit mit vielen Promis

Auch ihr Gewichtsverlust zu Beginn der vergangenen Saison sei falsch dargestellt worden: „Ich habe abgenommen, weil ich während der Ski-WM in Garmisch-Partenkirchen gesundheitlich sehr angeschlagen war. Ich habe Antibiotika genommen, die meine Darmflora zerstört haben. Damit habe ich bis heute zu kämpfen.“

sid

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare