Nach Schiri-Kritik

Geldstrafe für Mavericks-Coach Carlisle

+
Lautstark am Spielfeldrand: Rick Carlisle.

Los Angeles - Der Trainer der Dallas Mavericks, Rick Carlisle, muss wegen seiner öffentlich geäußerten Schiedsrichter-Kritik eine satte Geldstrafe zahlen.

25 000 Dollar muss der Trainer der Dallas Mavericks Rick Carlisle zahlen. Mit dieser Entscheidung reagierte die Exekutive der US-Basketball-Profiliga NBA am Samstag (Ortszeit) auf Aussagen des Trainers nach der 97:100-Niederlage bei den Golden State Warriors. Carlisle hatte sich nach der Partie am Donnerstag lautstark über ein angeblich nicht geahndetes Foul an Brendan Wright in den letzten Sekunden des Spiels beklagt. Dafür hätte es seiner Meinung nach zwei Freiwürfe geben müssen.

Schon bei der 104:106-Niederlage am Dienstag in Portland hatte Carlisle eine Fehlentscheidung der Referees gegen seine Mavericks moniert. Mit 20 Siegen und 27 Niederlagen sind die zurzeit ohne den verletzten Dirk Nowitzki spielenden Texaner in der Western Conference weit vom Einzug in die Playoffs entfernt.

dpa

Nowitzki - und sonst? Die größten Stars des US-Sports

Nowitzki - und sonst? Die größten Stars des US-Sports

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare