Zweitliga-Profi Chrisantus an Malaria erkrankt

+
Macauley Chrisantus

Frankfurt/Main - Zweitligist FSV Frankfurt muss für unbestimmte Zeit auf Neuzugang Macauley Chrisantus verzichten. Der Nigerianer ist an Malaria erkrankt.

Er wird momentan in einem Krankenhaus in Abuja behandelt. Chrisantus, der seit vergangenen Dienstag mit der nigerianischen Olympia-Mannschaft unterwegs war, hat sich offensichtlich während seines Sommerurlaubs mit dem Malaria-Erreger infiziert. Wann der Stürmer wieder einsatzfähig ist, muss nach Rücksprache mit den behandelnden Ärzten entschieden werden. “Wir hoffen, dass Macauley schnell wieder gesund wird und zur Mannschaft stoßen kann“, sagte FSV-Geschäftsführer Uwe Stöver.

dpa

Wo die Fußball-Stars diesen Sommer Urlaub mach(t)en

Wo die Fußball-Stars diesen Sommer Urlaub machten

Mehr zum Thema

Kommentare