Die Spiele vom Samstag

Bochum ärgert Köln - Sandhausen siegt

+
Der VfL Bochum hat gegen den 1. FC Köln einen wichtigen Schritt gegen den Abstieg gemacht

Bochum - Der VfL Bochum hat unter Trainer Peter Neururer einen weiteren wichtigen Schritt Richtung Nicht-Abstieg gemacht. Der SV Sandhausen siegt gegen den FC Ingolstadt.

Für den 1. FC Köln ist der Relegationsplatz in der 2. Fußball-Bundesliga in weite Ferne gerückt, während der SV Sandhausen mit einem Sieg auf den seit Freitag feststehenden Abstieg reagierte. Die Geißböcke unterlagen im Westschlager beim abstiegsbedrohten VfL Bochum überraschend mit 1:2 (1:0) und verspielten im zweiten Durchgang eine 1:0-Führung. Der neue Bochumer Trainer Peter Neururer feierte im vierten Spiel den vierten Sieg mit den Westfalen, die dem Klassenerhalt ein großes Stück näher kamen.

Adel Chihi, der für Kacper Przybylko in die Startelf gerückt war, erzielte in der 30. Minute die glückliche Gäste-Führung. Zlatko Dedic (65.) glich in der zweiten Halbzeit zunächst aus, Marcel Maltritz (79.) markierte den Endstand.

50 Jahre Bundesliga: Die besten Momente in Bildern

50 Jahre Bundesliga: Die besten Momente in Bildern

Am Sonntag bieten sich dem drittplatzierten 1. FC Kaiserslautern (52) und dem Fünften FSV Frankfurt (50) im direkten Duell die Chance, möglicherweise vorentscheidend Kapital aus Kölns Ausrutscher zu schlagen. Köln verpasste am Samstag den Sprung auf den dritten Tabellenplatz. Durch den Erfolg verschaffte sich indes der durch Neururer wiedererstarkte VfL im Tabellenkeller Luft und hat vier Punkte Vorsprung auf den Tabellen-16. Dynamo Dresden.

Vor 28.400 Zuschauern, darunter etwa 8000 Kölner Fans, fanden die Gastgeber bei perfekten äußeren Bedingungen besser ins Spiel. Der VfL dominierte die Anfangsphase, ohne sich allerdings zwingende Torchancen zu erspielen. Nach einer Unordnung im Bochumer Strafraum setzte Chihi den Ball dann zunächst an den Innenpfosten, nutzte danach den Nachschuss freistehend zur überraschenden Kölner Führung. In der zweiten Halbzeit nutzten die Hausherren konsequent ihre Chancen, während Köln zu lässig mit den Möglichkeiten umging.

In Sandhausen hatte Nicky Adler (7.) die Gastgeber des zum Saisonende scheidenden Trainers Hans-Jürgen Boysen früh in Führung gebracht, Christian Eigler (26.) nach knapp einer halben Stunde ausgeglichen. Mit seinen Treffern Nummer sechs und sieben in dieser Spielzeit bescherte Andrew Wooten (58./83.) Sandhausen den sechsten Saisonsieg.

sid

Kommentare