Zwei Weltfußballer bei Benefizspiel in Hamburg

+
Die beiden ehemaligen Weltstars Ronaldo (li.) und Zinedine Zidane haben ihre Karrieren zwar beendet, aber für ein Benefizspiel schnüren sie noch einmal die Fußballstiefel.

Hamburg - Die ehemaligen Fußball-Weltmeister Zinedine Zidane (Frankreich) und Ronaldo (Brasilien) spielen am 13. Dezember in Hamburg für den guten Zweck.

Im Rahmen der „Spiele gegen die Armut“ treten sie gegen das Bundesliga-Team des Hamburger SV an. „Ich bin stolz auf den Erfolg der 'Spiele gegen die Armut' und fühle mich sehr geehrt, dass Klubs wie der HSV sich dazu bereiterklären, Gastgeber des Spiels zu sein“, sagte Ronaldo.

Alle Weltfußballer seit 1982

Alle Weltfußballer seit 1982

Bei der neunten Auflage sammeln die Botschafter des Entwicklungsprogramms der Vereinten Nationen Geld für humanitäre Maßnahmen in Dschibuti, Äthiopien, Kenia und Somalia. Zu der Gruppe der Botschafter gehören auch der Ivorer Didier Drogba und der Spanier Iker Casillas sowie die russische Tennisspielerin Maria Scharapowa.

SID

Kommentare