Hoeneß wettert gegen BVB

+
Bayern-Präsident Hoeneß hat Borussia Dortmund internationales Top-Niveau abgesprochen.

Berlin -  Bayern-Präsident Hoeneß hat Borussia Dortmund internationales Top-Niveau abgesprochen. “Bei aller Liebe, was die Dortmunder im Moment haben, sie haben, glaube ich, etwas hungrigere Spieler, aber sie haben keine Weltklassespieler.“

Das sagte er am Sonntagabend im TV-Sender Sky. Hoeneß sprach zwar von einer “Supersaison“, die die mit acht Punkten vor den Münchnern liegenden Borussen gespielt hätten. “Aber für mich kriegen sie erst dann den Ritterschlag, wenn sie eine Supersaison in der Bundesliga gespielt haben und im internationalen Wettbewerb spielen.“

Hoeneß wies zwei Tage vor dem Halbfinalspiel seiner Bayern in der Champions League gegen Real Madrid anschließend darauf hin, dass die Borussen in dieser Saison “in einer ganz leichten Gruppe“ nicht Dritter, sondern Vierter geworden seien. Tatsächlich war der BVB als deutscher Meister in der Gruppenphase der Königsklasse bereits gescheitert.

Hinter dem FC Arsenal, Bayerns Viertelfinalgegner Olympique Marseille und Olympiakos Piräus hatten die Dortmunder mit nur vier Punkten sogar den Trostpreis Europa League verpasst. “Erst wenn sie diese zwei Dinge in Einklang bringen, wenn sie zeigen, dass sie international mitspielen können, dann sage ich: Chapeau!“, betonte Hoeneß.

dpa

Kommentare